Intro 2023/24

Wo gesungen wird, ist Harmonie. In der Oper klingt sogar der Tod noch zum Weinen schön. Nicht umsonst ist der Jubel am Ende einer Musiktheatervorstellung, wenn der Schlussakkord noch nachhallt und Solist*innen und Chor nach einem großen Finale zum Verbeugen ansetzen, oft besonders groß. Wo sonst hört man so gerne zu, wenn mehrere Menschen gleichzeitig ihre Stimmen mit voller Kraft zum Klingen bringen? Und doch gibt es auch Dissonanzen. Mal bringen sie Konflikte zwischen Menschen zum Ausdruck, mal stehen sie für innere Spannungen, mal dürfen sie sich auch einfach entfalten, ganz ohne interpretiert zu werden. 

Musik erzählt viel über zwischenmenschliche Verhältnisse. Sie berührt unmittelbar, braucht keine Worte und kann vom leisesten Hauchen bis zum überwältigenden Gesamtklang reichen. Wenn sie sich mit dem Theater verbündet, kann sie den Geschichten von Menschen ihre eigene Färbung und Tiefe verleihen. 

In fünf Premieren und zwei Wiederaufnahmen im Großen Haus, einer Operngala und der Uraufführung einer Jugendoper im Kleinen Haus haben Sie in der Spielzeit 2023/24 wieder vielfältige Gelegenheiten, der Verführungskunst des Musiktheaters zu erliegen. Im Zentrum steht dabei wie im ganzen Theater die Frage Und wenn morgen Frieden wäre? – Was steht Frieden im Weg? Wozu dient der Krieg? Welche Harmoniemanöver können Friedfertigkeit befördern? Welche Dissonanzen kann und sollte man auch aushalten lernen, bevor man dem Nächsten gleich den Krieg erklärt? 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch, kommen in den Austausch und setzen unsere begonnenen Gespräche gerne mit Ihnen fort!

Dr. Katharina Kost-Tolmein


 

Spielzeit 2023/24

P 27.01.2024 19.30 Uhr
Musiktheater
Großes Haus
P 17.02.2024 19.30 Uhr
Spartenübergreifend
Kleines Haus
P 23.03.2024 19.30 Uhr
Musiktheater
Großes Haus
P 07.04.2024 18.00 Uhr
Spartenübergreifend
Kleines Haus
P 04.05.2024 19.30 Uhr
Musiktheater
Großes Haus
Ab 21.04.2024 15.00 Uhr
Musiktheater
Foyer Gr. Haus
Ab 22.05.2024 19.00 Uhr
Gastspiel
Großes Haus
Keine weiteren Termine in Planung
Musiktheater
Keine weiteren Termine in Planung
Musiktheater
Keine weiteren Termine in Planung
Spartenübergreifend
Keine weiteren Termine in Planung
Spartenübergreifend
Keine weiteren Termine in Planung
Musiktheater
Keine weiteren Termine in Planung
Musiktheater

Nächste Aufführungen

03
März
16.00 Uhr
Großes Haus
Oper von Georges Bizet
  • Musiktheater
07
März
11.00 Uhr
Kleines Haus
Oper von Helena Cánovas Parés mit einem Libretto von Carina Sophie Eberle
  • Musiktheater
  • Junges Theater
07
März
19.30 Uhr
Kleines Haus
Oper von Helena Cánovas Parés mit einem Libretto von Carina Sophie Eberle
  • Musiktheater
  • Junges Theater
09
März
19.30 Uhr
Großes Haus
Oper von Georges Bizet
  • Musiktheater
10
März
11.30 Uhr
Foyer Gr. Haus
Tragédie lyrique von Jean-Philippe Rameau
  • Musiktheater
  • Matinée
12
März
19.30 Uhr
Kleines Haus
Oper von Helena Cánovas Parés mit einem Libretto von Carina Sophie Eberle
  • Musiktheater
  • Junges Theater