Tanz

Tanz verbindet uns.



Nach der Isolation in der Pandemie ist die Sehnsucht nach direkten, wahrhaftigen Begegnungen stärker als je zuvor. Der Tanz zeigt uns Wege, wieder zueinander zu finden. Die Gemeinschaft ist die Protagonistin unserer ersten Spielzeit, inhaltlich und in der Praxis.



In der Tradition des reichen Münsterschen Tanzerbes werden virtuose, sinnliche und emotionale Tanzabende neben dynamischen spartenübergreifenden Produktionen im Spielplan zu erleben sein. Auf Gastchoreograf*innen Annie Hanauer, Paloma Muñoz, James Vu Anh Pham und Judith Sánchez Ruíz, deren Arbeitsweisen und Kreationen von der kollektiven Kraft der Gemeinschaft geprägt sind, freuen wir uns besonders.
 


Ein ausdrücklicher Wert wird auf die Etablierung innovativer Arbeitsansätze gelegt, die den Tanz langlebiger, nachhaltiger und direkter zugänglich machen. Erste Initiativen sind: das neue Format TanzNAH, das den Tanz einem breitgefächerten Publikum näherbringt, und die Etablierung eines Forschungsfeldes für Nachhaltigkeit in der Tanz-Praxis, beginnend mit dem Preisträger*innen Bühnenbild des Wettbewerbs Nachhaltige Tanz-Bühne.



Tanz Münster ist voller Vorfreude, Respekt und Energie für diesen gemeinsamen Weg und freut sich, mit Ihnen in Verbindung zu kommen.



Lillian Stillwell