Gregor Dalal

Gregor Dalal, gebürtiger Würzburger, erhielt seine erste Gesangsausbildung im Chor der Regensburger Domspatzen und studierte später am Konservatorium seiner Heimatstadt bei Prof. Arno Leicht. Interpretationskurse bei Dietrich Fischer-Dieskau in Berlin rundeten die Lehrjahre ab und führten ihn an das Opernstudio der Bayerischen Staatsoper in München. Mit seiner Interpretation der Partie des Wolfram von Eschenbach aus Wagners „Tannhäuser“ war er 1997 Preisträger beim „Concours international de chant-voix wagneriennes“ in Straßburg und erhielt 1998 den Staatsförderpreis für junge Künstler vom Bayerischen Kultusministerium. An den Theatern in München, Paris, Brüssel, Palma, Wiesbaden, Basel, Bonn, Hof, Würzburg, Freiburg und Luzern sang Gregor Dalal bereits über 60 verschiedene Fachpartien, zuletzt den Rigoletto, Eugen Onegin, Zar Saltan, Gianni Schicchi und den Falstaff in den jeweils gleichnamigen Opern. Von 2007 bis 2012 war der Bariton Ensemblemitglied des Staatstheaters am Gärtnerplatz in München, seit der Spielzeit 2012/2013 gehört er zum festen Musiktheater-Ensemble des Theater Münster. Dort war er unter anderem in folgenden Partien zu erleben: Baron Scarpia („Tosca“), Eduard in Hindemiths „Neues vom Tage“, Jochanaan („Salome“), Graf von Luna („Il Trovatore“), Sprecher/Erster Priester („Die Zauberflöte“), Nick Shadow in Strawinskys „The Rake’s Progress“, Escamillo („Carmen“), Kecal („Die verkaufte Braut“), Herzog von Württemberg in Glanerts „Joseph Süss“, Marcello in Puccinis „La Bohème“, Mephisto („Faust/Margarete“), Tevje („Anatevka“), Dr. Pangloss („Candide“), Don Quijiote („Man of La Mancha“) sowie Kardinal von Galen in der Münsteraner Uraufführung „Galen“. Ab dem Sommersemester 2022 wurde ihm ein Lehrauftrag an der Musikhochschule der Westfälischen Wilhelms-Universität erteilt. In der Spielzeit 2022/23 ist er u.a. als Aristobulos in „Leben des Orest“ und als George in „Aspects of Love“ zu erleben.

Wirkt mit an ...

P 04.05.2024 19.30 Uhr
Musiktheater
Großes Haus
Keine weiteren Termine in Planung
Musiktheater
Keine weiteren Termine in Planung
Musiktheater
Keine weiteren Termine in Planung
Musiktheater
Keine weiteren Termine in Planung
Musiktheater