Artur Spannagel

Geboren 1985 in Almaty/Kasachstan, zog Artur Spannagel im Alter von fünf Jahren mit seinen Eltern nach Deutschland. Er wuchs in Kaiserslautern auf und machte dort am Pfalztheater Kaiserslautern seine ersten Bühnenerfahrungen. Nach dem Abitur arbeitete er u.a. als Rettungssanitäter beim DRK bevor er an der Universität Mozarteum in Salzburg Schauspiel studierte. Seine ersten Engagements führten ihn an das Stadttheater Bremerhaven und von 2014 bis 2021 an das Staatstheater Kassel. Dort spielte er zahlreiche Rollen wie Stanley Kowalski in Endstation Sehnsucht und die Titelrolle in Kleists Prinz Friedrich von Homburg. 2015 gewann Artur Spannagel für herausragende künstlerische Leistungen den Nachwuchspreis der Fördergesellschaft des Kasseler Staatstheaters. Gemeinsame Arbeiten verbinden ihn mit den Regisseur*innen Thomas Jonigk, Schirin Khodadadian, Janis Knorr, Philipp Rosendahl, Sebastian Schug, Martin Schulze, Johanna Wehner und Wilke Weermann. Ab der Spielzeit 2022/23 ist er festes Ensemblemitglied am Theater Münster.

Wirkt mit an ...

P 07.09.2024 19.30 Uhr
Schauspiel
Großes Haus
P 14.06.2025 18.00 Uhr
Schauspiel
Kleines Haus
WA 20.09.2024 19.30 Uhr
Schauspiel
Großes Haus
WA 08.02.2025 15.00 Uhr
Schauspiel
Kleines Haus
WA 08.02.2025 19.30 Uhr
Schauspiel
Kleines Haus
Keine weiteren Termine in Planung
Schauspiel
Keine weiteren Termine in Planung
Schauspiel