Enrique Sáez Martínez

Tanz ist für mich: „Leben“.

 

Enrique wurde in Almansa, Spanien, geboren und absolvierte seine Tanzausbildung am Conservatorio Profesional de Danza José Antonio Ruiz in Albacete sowie am Königlichen Konservatorium in Den Haag. Bereits während seiner Ausbildung sammelte er erste Bühnenerfahrungen in Choreografien von Sol León und Paul Lightfood, Johan Inger, Jiří Pokorný und Fernando Hernando Magadan. 2016/17 wechselte er als Hospitant zu Tanz Luzern unter der Leitung von Kathleen McNurney und wurde daraufhin bis 2020 an die Oper Graz engagiert. In diesen Jahren erweiterte er sein Repertoire durch Choreografien von Georg Reischl, Fernando Melo, Bryan Arias, Beate Vollack, Andreas Heise und o Strømgren, um nur einige zu nennen. Ab 2020/21 war er im Ensemble von Hans Henning Paar am Tanztheater Münster zu sehen und ist seit der Spielzeit 2022/23 im Ensemble von Tanz Münster unter der Leitung von Lillian Stillwell engagiert.