Golo Berg

Golo Berg gehört zu den erfahrensten Dirigenten seiner Generation. Nach der Ausbildung an der Musikhochschule in seiner Heimatstadt Weimar und beeinflusst durch die Begegnung und Zusammenarbeit mit Persönlichkeiten wie Lorin Maazel, Luciano Berio, Kurt Masur, Michael Gielen, Gerd Albrecht und Dmitri Kitajenko wurde Golo Berg bereits mit 21 Jahren Chefdirigent am damaligen Landestheater Mecklenburg. Später prägte er als Chefdirigent der Hofer Symphoniker, dann als Generalmusikdirektor des Anhaltischen Theaters Dessau, am Theater Vorpommern und aktuell als Generalmusikdirektor der Stadt Münster das Musikleben seiner Wirkungsstätten und ist heute, nach über 30 Jahren erfolgreicher Tätigkeit als international gefragter Dirigent, auf dem Höhepunkt seines Schaffens.

Von seinem Wirken zeugen etliche Aufnahmen, die von renommierten Rundfunkanstalten (WDR, MDR, NDR, Deutschlandradio, Tokyo FM) und Labels (Arthaus, cpo) veröffentlicht wurden. Auf DVD erschienen Wagners „Tristan und Isolde“ sowie Eötvös’s „Angels in America“ unter seiner Leitung.

Golo Bergs Interessen sind weit gefächert und umfassen neben der intensiven Beschäftigung mit den Meisterwerken des klassisch-romantischen Kernrepertoires auch die historisch informierte Aufführungspraxis der Musik des 18. Jahrhunderts sowie das aktuelle internationale Musikschaffen. Golo Berg dirigierte über 100 Uraufführungen, von denen viele auf einen Auftrag von ihm zurückgingen (beispielsweise die Klavierkonzerte von Benjamin Yusupov und Stefan Heucke oder die Oper „Galen“ von Thorsten Schmidt-Kapfenburg). Viele Wiederentdeckungen sind auf seine Initiative zurückzuführen, u.a. die Uraufführung der 2. Sinfonie von Carl Loewe und die Einspielung der einzigen Sinfonie von Fritz Volbach.

Golo Berg dirigierte eine Vielzahl deutscher Orchester (z.B. Sinfonieorchester des Bayerischen Rundfunks, MDR- Sinfonieorchester Leipzig, Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, Radio-Sinfonieorchester Stuttgart), und ist im europäischen Ausland sowie in Asien gefragter Gastdirigent (Tokyo Metropolitan Orchestra, Shanghai Symphony Orchestra, Scottish Chamber Orchestra, Orquestra São Carlo, Royal Bangkok Symphony Orchestra).

Als Operndirigent ist Golo Berg außerordentlich profiliert. Er dirigierte über 100 Werke des Musiktheaters und war Gastdirigent an Opernhäusern wie Essen, Leipzig, Köln, Mannheim oder St. Gallen.

Für den Deutschen Musikrat gab Golo Berg verschiedene Meisterkurse und war als Juror tätig. An der Musikhochschule Weimar hatte er einen Lehrauftrag für Dirigieren.

Wirkt mit an ...

Ab 24.05.2024 18.30 Uhr
Konzert
Mutterhauskirche
Ab 03.06.2024 19.30 Uhr
Konzert
Theater im Pumpenhaus
Ab 15.06.2024 11.30 Uhr
Konzert
Kleines Haus
Keine weiteren Termine in Planung
Konzert
Keine weiteren Termine in Planung
Konzert
Keine weiteren Termine in Planung
Konzert
Keine weiteren Termine in Planung
Konzert
Keine weiteren Termine in Planung
Konzert
Keine weiteren Termine in Planung
Keine weiteren Termine in Planung
Musiktheater
Keine weiteren Termine in Planung
Konzert
Keine weiteren Termine in Planung
Konzert
Keine weiteren Termine in Planung
Konzert
Keine weiteren Termine in Planung
Konzert