Konzert

Weihnachtskonzert

Programm

Wilhelm Stenhammar (1871-1927)
Midvinter
Schwedische Rhapsodie für Chor und Orchester

Erich Wolfgang Korngold (1897-1957)
Der Schneemann (Auszüge)

Frederick Delius (1862-1934)
Sleigh ride

Erich Waldteufel (1837-1915)
Les Patineurs (Die Schlittschuhläufer)

Otto Nicolai (1810-1849)
Weihnachtsouvertüre "Vom Himmel hoch"

Pjotr Iljitsch Tschaikowski (1840-1893)
Der Nussknacker (Auszüge)

Leroy Anderson (1908-1975)
A Christmas Festival

Bryan Kelly (*1934)
Improvisations on Christmas Carols

-Weihnachtslieder zum Mitsingen-

Theater entspannt-Vorstellung am 23. Dezember - 16 Uhr

Weitere Informationen zum Veranstaltungsformat: HIER klicken!

 

 

Winterliche und weihnachtliche Genussmusik unterschiedlichster Art und Herkunft bietet das diesjährige Weihnachtskonzert des Sinfonieorchester Münster.

Kapellmeister Thorsten Schmid-Kapfenburg, der die Konzerte dirigiert, hat für das Münsteraner Publikum manche entdeckenswerte Rarität ausgegraben, die gemeinsam mit bekannten Lieblingsstücken die abwechslungsreiche Programmfolge ausmachen. So erklingt gleich zu Konzertbeginn die ausdrucksstarke Orchesterrhapsodie „Midvinter“ des an der deutschen Spätromantik geschulten, zunehmend aber zur Klarheit und zur dunklen Farbigkeit einer genuin nordischen Musiksprache neigenden Wilhelm Stenhammar. Mit Auszügen aus dem Geniestreich „Der Schneemann“ des gerade einmal elfjährigen Wiener Wunderkinds Erich Wolfgang Korngold nimmt das Programm anschließend eine märchenhafte Wendung, bevor Orchester und Publikum mit Frederick Delius‘ Tongedicht „Sleigh ride“ und Erich Waldteufels Schlittschuh-Walzer „Les Patineur“ stimmungsvolle Ausflüge in die winterlich verschneite Landschaft unternehmen.

 In Otto Nicolais „Weihnachtsouvertüre“ hält schließlich tönender Festtagszauber Einzug, und auch Auszüge aus Tschaikowskys zauberhafter Ballettmusik „Der Nussknacker“ mit dem berühmten „Blumenwalzer“ als Krönung dürfen natürlich zu Weihnachten nicht fehlen. Mit Leroy Andersons „A Christmas Festival“ und Bryan Kellys „Improvisations on Christmas Carols“ erklingen weihnachtliche Melodien zum Konzertfinale zunächst in kunstvoll auskomponiertem sinfonischem Gewand, bevor das Publikum zum Abschluss herzlich eingeladen ist, ausgewählte Weihnachtslieder mitzusingen.