Junges Theater

Die unglaubliche Geschichte von der Riesenbirne

PREMIERE
12. November 2022
6+
Familienstück nach dem dänischen Bilderbuch Den utrolige historie om den kæmpestore pære von Jakob Martin Strid
Spieldauer: 1 Stunde, 15 Minuten

Theater entspannt-Vorstellung am 17. Dezember - 15 Uhr

Weitere Informationen zum Veranstaltungsformat: HIER klicken!

 

 

Mika und Basti finden eine Flaschenpost mit einem geheimnisvollen Samenkorn. Über Nacht wächst daraus eine gigantische Riesenbirne. Durch ein Missgeschick landet die Riesenbirne mit Mika, Basti und Professor Glykose, der dieses Birnenwunder gerade erforschen will, mit großen Getöse im Meer und ein rasantes Abenteuer nimmt seinen Lauf. Auf ihrer abenteuerlichen Reise begegnen sie Seedrachen und Piraten und entdecken am Ende sogar eine wundersame Insel. Puppet Empire stattet diese Abenteuergeschichte voll überschäumender Fantasie aus; erzählt wird sie mit Schauspieler*innen, Live-Musiker*innen und Puppen auf der Bühne.

Termine

06
Dezember
10.00 Uhr
Großes Haus
  • Junges Theater
6+ Tickets
15
Dezember
10.00 Uhr
Großes Haus
  • Junges Theater
6+ Tickets
20
Dezember
10.00 Uhr
Großes Haus
  • Junges Theater
6+ Tickets
26
Dezember
15.00 Uhr
Großes Haus
  • Junges Theater
6+ Tickets
26
Dezember
18.00 Uhr
Großes Haus
  • Junges Theater
6+ Tickets
11
Januar
10.00 Uhr
Großes Haus
  • Junges Theater
6+ Tickets
13
Januar
10.00 Uhr
Großes Haus
  • Junges Theater
6+ Tickets
01
Februar
11.00 Uhr
Großes Haus
  • Junges Theater
6+ Tickets
05
Februar
11.00 Uhr
Großes Haus
  • Junges Theater
6+ Tickets
17
Februar
11.00 Uhr
Großes Haus
  • Junges Theater
6+ Tickets
05
März
11.00 Uhr
Großes Haus
  • Junges Theater
6+ Tickets
  • Amelie_Barth, Soraya Abtahi / © Michael Lyra
  • Soraya Abtahi, Amelie_Barth / © Michael Lyra
  • Martin Aselmann, Amelie_Barth, Soraya Abtahi / © Michael Lyra
  • Statist, Achim Zepezauer, Amelie Barth / © Michael Lyra
  • Amelie Barth, Soraya Abtahi, Martin Aselmann / © Michael Lyra
  • Puppen: Puppet Empire / © Michael Lyra
  • Martin Aselmann / © Michael Lyra
  • Martin Aselmann, Soraya Abtahi, Amelie_Barth / © Michael Lyra
  • Ensemble / © Michael Lyra
  • Ensemble / © Michael Lyra
  • Soraya Abtahi, Martin Aselmann, Jan Klare / © Michael Lyra
  • Achim Zepezauer / © Michael Lyra
  • Jan Klare, Achim Zepezauer / © Michael Lyra
  • Amelie_Barth, Soraya Abtahi, Jan Klare, Achim Zepezauer / © Michael Lyra
  • Familienstück im Theater Münster besticht durch spektakuläre Ausstattung - Die abenteuerliche Reise mit der Riesenbirne

    Die Bühne im Großen Haus ist nicht klein. Um sie zu füllen, hat Regisseurin Nadine Schwitter die Kölner Künstlergruppe Puppet Empire eingebunden. Und diese hat ausstattungsmäßig Beachtliches geleistet. Neben der Riesenbirne selbst, die sowohl seetauglich als auch bewohnbar ist, gehört dazu ein Seedrache, der über mehrere Stockwerke verfügt und in Wirklichkeit ein U-Boot ist. Ein Piratenangriff wird über einen riesigen Zoom-Bildschirm abgewickelt, auf dem die als Puppen agierenden Piraten prächtig zur Geltung kommen. […] Am wichtigsten aber ist das wunderbar frisch und quirlig agierende Ensemble. Soraya Abtahi und Amelie Barth spielen als Basti und Mika ihren jugendlichen Charme aus und bringen Tempo auf die Bühne, während Martin Aselmann seinem Professor Glykose die passende Portion Komik mit auf den Weg gibt. Musikalisch unterstützt werden sie von Jan Klare und Achim Zepezauer, die das Stück nicht nur live begleiten, sondern auch immer mal wieder ins Geschehen eingreifen. Eine gelungene Inszenierung mit großem Erlebnis- und Schauwert.

     

    Helmut Jasny, Westfälische Nachrichten, 14. November 2022

  • Kindertheater in Münster: Abenteuer einer Riesenbirne

    Martin Aselmann gibt den herrlich durchgeknallten Professor Glykose […] Zwei Musiker sind ebenfalls in die Regie eingebunden. Die großartige Live-Musik auf der Bühne verstärkt unmittelbar die jeweilige Stimmung. Da ist, Witz, Energie oder Poesie. […] Die Übertragung des Buches auf die Bühne funktioniert in dieser Inszenierung wunderbar. Wilde Action wechselt sich mit ruhigen Momenten ab. […]. Die Riesenbirne ist eine Geschichte, die die Macht der Freundschaft und der Fantasie beschwört. In Münster ist daraus ein richtige schönes, 75-minütiges Märchen für die Weihnachtszeit geworden. Modern uns zeitgemäß gemacht. […] „Echt cool gemacht!“.

     

    Barbara Overbeck, WDR 5 Scala, 21.11.2022

Künstlerische Leitung

Regie
Nadine Schwitter
Bühne
Marc Mahn
Video, Puppen
Till Nachtmann
Video, Puppen
Stefan Silies
Kostüme
Karen Simon
Dramaturgie
Dramaturgie
Theaterpädagogik