Leonora Scheib

Leonora Scheib, geboren in Wien, arbeitet als Creative Producer, Produktions- und Projektleiterin im Bereich des neuen Musiktheaters. Sie vollendete ihre eigens gestalteten Studiengänge der Musiktheaterwissenschaften in Wien mit einer Masterarbeit zur Disponierung zeitgenössischen Musiktheaters, die sie als Vortragende 2019 zur Opera Europa Conference in Antwerpen führte. Mehrfach holten sie Regisseure wie Keith Warner und Kasper Holten an renommierte Opernhäuser wie dem Theater an der Wien, Königliche Oper Kopenhagen, Opéra national du Rhin oder die Bregenzer Festspiele. 2021 inszenierte sie dort die Uraufführung Wind (A. Moosbrugger) und übernahm die szenische Einrichtung von Operan Logoratorium bei Wien Modern. Von 2018 bis 2021 war sie Kulturmanagement-Stipendiatin der Akademie Musiktheater heute. Seit 2020 arbeitete sie u.a. beim Lausitz Festival, mit errortheater, staatsoper24 und dem von ihr mitbegründeten Civic Opera Creations.