GE Patterson

c: Montana Scheff

G.E. Patterson wurde als Dichter und Übersetzer ausgebildet und erwarb Abschlüsse an den Universitäten Princeton und Stanford in den USA. Seitdem arbeitet er als Lehrer, Herausgeber und Kollaborateur mit Künstlern aus vielen Bereichen. G.E. trat als Dichter und Performer zusammen mit der Jazz-Cellistin Nioka Workman beim Panasonic Village Jazz Fest in New York City auf. 
Seine Gedichtveröffentlichung Tug wurde von der Washington Post als "brillante erste Kollektion" gelobt. Ein späteres Werk, To and From, wurde vom NYC's Fund for Poetry für seine "Beiträge zur Literatur" ausgezeichnet. 
Im Jahr 2014 begann G.E. Patterson unter der Leitung der Künstlerin Seitu Jones mit groß angelegten Kunstaktivitäten im öffentlichen Raum, unter anderem mit einem Gespräch über Ernährungsgerechtigkeit, an dem 2.000 Personen teilnahmen. Create: The Community Meal speiste alle Anwesenden an einem eine halbe Meile langen Tisch, der auf einer Straße in Saint Paul, Minnesota, USA, aufgestellt war.  
G.E. war auch Teil von Civic Women: Gemeinschaftliche Visionen. Unter der Leitung der internationalen Kuratorinnen Lydia Matthews (USA/Griechenland) und Barbara Benish (USA/Tschechische Republik) konzentrierte sich dieses multikünstlerische, multidisziplinäre Projekt auf einfache und außergewöhnliche bürgerliche Praktiken von elf Führungsfrauen in einer ländlichen Region der Tschechischen Republik.  
Von 2017 bis 2020 war G.E. als Auftragskünstlerin an der Erneuerung der Dale Street Bridge beteiligt. Dieses technische Projekt umfasste strukturelle Ästhetik, Skulpturen und textbasierte Arbeiten, die in jahrelangen Gesprächen und in der Zusammenarbeit mit den multikulturellen Gemeinschaften, die die Brücke umgeben, entwickelt wurden. 
G.E. Patterson rezensiert und kommentiert die bildende Kunst und Kultur, verfasst Essays für Galerieausstellungen und moderiert öffentliche Gespräche mit Malern, Fotografen und Bildhauern. In einem Essay aus dem Jahr 2021 arbeitete G.E. Patterson einen Kontext für die heterotopische Gemeinschaft aus, die sich um den Ort der Ermordung von George Floyd bildete.
Pattersons Arbeit als unabhängiger Herausgeber umfasst buchfüllende Manuskripte, lange Artikel und kurze Essays, die sich häufig mit bürgerlichen Angelegenheiten, Tanz und Performance sowie Literatur- und Kulturgeschichte befassen. Die herausgegebenen Werke wurden von Coffee House Press, Harvard University Press, Dance Magazine und anderen Zeitschriften und Verlagen veröffentlicht.  
G.E. Patterson wird als Gastdramaturg für die Produktion DIE VIER JAHRESZEITEN von Paloma Muňoz, James Vu Anh Pham und Lillian Stillwell erstmals ans Theater Münster kommen.

Wirkt mit an ...

P 24.02.2024 19.30 Uhr
Tanz
Großes Haus