zum Sinfonieorchester zum Online-Ticket-Shop

YOU ARE GROUP

Performativer Spaziergang

In Kooperation mit dem Schauspiel Münster
Sa, 12. September 2020
16.00

Treffpunkt für diejenigen, die möchten, ist um 15.40 Uhr an der Ruine im Hof. Beginn um 16 Uhr an der Kreuzschanze (Droste-Büste).

Weitere Termine

Weitere Termine sind in Planung und werden demnächst veröffentlicht.

Die Veranstaltung ist kostenlos und auf wenige Teilnehmer*innen begrenzt, um Mindestabstände gewährleisten zu können. Verbindliche Anmeldungen per Mail an ticketing@burg-huelshoff.de bis zum 11. bzw. 18. September notwendig.

 

YOU ARE ist eine internationale Gruppe von Studierenden der Kölner Kunsthochschule für Medien (KHM), bestehend aus Sina Guntermann, Danila Lipatov, Andreas Niegl, Marios Pavlou, Hye Young Sin und Karen Zimmermann. Die gleichnamige Performance entstand im Rahmen des Seminars »Performance« von Daniel Burkhardt und Tobias Yves Zintel im Jahr 2016. Die erste öffentliche Aufführung fand beim Rundgang der Kunsthochschule für Medien Köln im Juli 2017 statt. Daraus hat sich das Performance-Kollektiv YOU ARE GROUP herausgebildet.

YOU ARE GROUP fokussiert sich auf die Entwicklung einer künstlerischen Praxis, die die Sensibilität der gesprochenen Sprache und den bewussten Einsatz des performativen Körpers umfasst. Sie erkunden die Idee kollektiver Autorschaft. Dabei besteht ihr kreativer Prozess hauptsächlich in aufgabenbasierter Improvisation und der Verarbeitung politischer und persönlicher Narrative.

 

PERFORMATIVER SPAZIERGANG

[WORK] ist eine Performance und Videoinstallation und ist im Zuge einer Residenz auf Burg Hülshoff am »Center for Literature« in Münster entstanden. Die Residenz wird ermöglicht durch eine Förderung des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW, in Kooperation mit der Kölner Kunsthochschule für Medien.

Die Performer*innen generieren kollektiv und nach Prinzip der Wiederholung das Portrait einer dauerhaften Besetzung des Raumes. Der Raum wird hierbei von den Körpern der Performer*innen annektiert, deren Instruktionen sich aus einer Reihe von Fragestellungen entwickeln. Sie bewegen sich gemeinsam, werden jedoch stückweise in sechs individuelle Rahmen fragmentiert. Alle Bewegungen folgen einem Code, der sich je nach Rolle der/s Performer*in unterschiedlich gestaltet – bestimmt durch aktive Positionierung im Raum, Kleidung und Gesten, aber auch durch Stillstand und Warten auf neue Instruktionen.

Durch eine Stimme von außen geleitet, übersetzt die YOU ARE GROUP Sprache in Bilder familiärer und intimer Art. Während alle Bewegungen und Nicht-Bewegungen von der Visualisierung der (realen und imaginären) Gruppe abhängen, bleibt die Dynamik der entstehenden Bilder mehrdeutig: Lehnen sie sich aneinander oder fallen sie ineinander zusammen? Hält er, oder stößt er sie? Urteilt er mit seinem Blick oder fühlt er sich in jemand Anderen hinein? Sind sie Kollegen oder Fremde? Sofort löst sich das Bild auf und die Performer*innen gehen auseinander und zerstreuen sich im Raum. Einzig bleiben Kleidungsstücke, die zu Beweisen dieser vorübergehenden Begegnung werden.

 
Dieses Projekt wird ermöglicht durch die Förderung des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen »Neue Wege«.

 

             

Info

Die Veranstaltung ist kostenlos und auf wenige Teilnehmer*innen begrenzt, um Mindestabstände gewährleisten zu können. Verbindliche Anmeldungen per Mail an ticketing@burg-huelshoff.de bis zum 11. bzw. 18. September notwendig.

 

YOU ARE ist eine internationale Gruppe von Studierenden der Kölner Kunsthochschule für Medien (KHM), bestehend aus Sina Guntermann, Danila Lipatov, Andreas Niegl, Marios Pavlou, Hye Young Sin und Karen Zimmermann. Die gleichnamige Performance entstand im Rahmen des Seminars »Performance« von Daniel Burkhardt und Tobias Yves Zintel im Jahr 2016. Die erste öffentliche Aufführung fand beim Rundgang der Kunsthochschule für Medien Köln im Juli 2017 statt. Daraus hat sich das Performance-Kollektiv YOU ARE GROUP herausgebildet.

YOU ARE GROUP fokussiert sich auf die Entwicklung einer künstlerischen Praxis, die die Sensibilität der gesprochenen Sprache und den bewussten Einsatz des performativen Körpers umfasst. Sie erkunden die Idee kollektiver Autorschaft. Dabei besteht ihr kreativer Prozess hauptsächlich in aufgabenbasierter Improvisation und der Verarbeitung politischer und persönlicher Narrative.

 

PERFORMATIVER SPAZIERGANG

[WORK] ist eine Performance und Videoinstallation und ist im Zuge einer Residenz auf Burg Hülshoff am »Center for Literature« in Münster entstanden. Die Residenz wird ermöglicht durch eine Förderung des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW, in Kooperation mit der Kölner Kunsthochschule für Medien.

Die Performer*innen generieren kollektiv und nach Prinzip der Wiederholung das Portrait einer dauerhaften Besetzung des Raumes. Der Raum wird hierbei von den Körpern der Performer*innen annektiert, deren Instruktionen sich aus einer Reihe von Fragestellungen entwickeln. Sie bewegen sich gemeinsam, werden jedoch stückweise in sechs individuelle Rahmen fragmentiert. Alle Bewegungen folgen einem Code, der sich je nach Rolle der/s Performer*in unterschiedlich gestaltet – bestimmt durch aktive Positionierung im Raum, Kleidung und Gesten, aber auch durch Stillstand und Warten auf neue Instruktionen.

Durch eine Stimme von außen geleitet, übersetzt die YOU ARE GROUP Sprache in Bilder familiärer und intimer Art. Während alle Bewegungen und Nicht-Bewegungen von der Visualisierung der (realen und imaginären) Gruppe abhängen, bleibt die Dynamik der entstehenden Bilder mehrdeutig: Lehnen sie sich aneinander oder fallen sie ineinander zusammen? Hält er, oder stößt er sie? Urteilt er mit seinem Blick oder fühlt er sich in jemand Anderen hinein? Sind sie Kollegen oder Fremde? Sofort löst sich das Bild auf und die Performer*innen gehen auseinander und zerstreuen sich im Raum. Einzig bleiben Kleidungsstücke, die zu Beweisen dieser vorübergehenden Begegnung werden.

 
Dieses Projekt wird ermöglicht durch die Förderung des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen »Neue Wege«.

 

             


Video

nach oben
Sa, 12. September 2020
16.00 Uhr

Treffpunkt für diejenigen, die möchten, ist um 15.40 Uhr an der Ruine im Hof. Beginn um 16 Uhr an der Kreuzschanze (Droste-Büste).

Weitere Termine sind in Planung und werden demnächst veröffentlicht.

nach oben