zum Theater-Blog zum Sinfonieorchester zum Online-Ticket-Shop

VERNISSAGE: TILL LENECKE - »MÜNSTER – EIN ILLUSTRIERTER SPAZIERGANG«

Fr, 18. Mai 2018
18.00 Uhr · Galerie im oberen Foyer

Weitere Termine

Weitere Termine sind in Planung und werden demnächst veröffentlicht.

Über Till Lenecke

Eigentlich wollte er gleich nach dem Abitur studieren. Doch dann kam alles anders und er arbeitete stattdessen als Drucker, Seemann und im Kindergarten. Erst mit 39 Jahren begann er sein Kommunikationsdesignstudium in Aachen, welches er schließlich in Münster mit dem Bachelor of Arts beendete.
Er ist Comiczeichner und Illustrator, wobei seine Schwerpunkte die Architektur, Urban Sketching und die Seefahrt sind. Seine bevorzugte Zeichentechnik: die Skizze.

 

»Münster gibt seine wahre Persönlichkeit erst dem zu erkennen, der sich Zeit für seine Ecken und Kanten nimmt. Beim Zeichnen passiert genau das. Ehrwürdige Stadtgeschichte tritt an die Seite von versteckten Kuriositäten und Bildungsbürger treffen auf die alternative Szene.
Mit den Augen des Illustrators Till Lenecke läuft man durch die Straßen und erlebt ein Münster, in dem es nicht nur regnet oder die Glocken läuten.«

*

»Wonach greifen Sie, wenn Sie das Haus ver-
lassen? Die Schlüssel? Mantel? Geld und Schirm? -
Ich kann es nur vermuten. Doch bei Till Lenecke bin ich in einem ganz sicher: Er greift zum Skizzenbuch.«
Felix Scheinberger

 

Der Eintritt zur Ausstellung ist frei. Ein Besuch ist während der Vorstellungen im Großen Haus und an Werktagen tagsüber nach Absprache mit dem Intendanzbüro möglich. Tel. 0251 5909-106

Info

Über Till Lenecke

Eigentlich wollte er gleich nach dem Abitur studieren. Doch dann kam alles anders und er arbeitete stattdessen als Drucker, Seemann und im Kindergarten. Erst mit 39 Jahren begann er sein Kommunikationsdesignstudium in Aachen, welches er schließlich in Münster mit dem Bachelor of Arts beendete.
Er ist Comiczeichner und Illustrator, wobei seine Schwerpunkte die Architektur, Urban Sketching und die Seefahrt sind. Seine bevorzugte Zeichentechnik: die Skizze.

 

»Münster gibt seine wahre Persönlichkeit erst dem zu erkennen, der sich Zeit für seine Ecken und Kanten nimmt. Beim Zeichnen passiert genau das. Ehrwürdige Stadtgeschichte tritt an die Seite von versteckten Kuriositäten und Bildungsbürger treffen auf die alternative Szene.
Mit den Augen des Illustrators Till Lenecke läuft man durch die Straßen und erlebt ein Münster, in dem es nicht nur regnet oder die Glocken läuten.«

*

»Wonach greifen Sie, wenn Sie das Haus ver-
lassen? Die Schlüssel? Mantel? Geld und Schirm? -
Ich kann es nur vermuten. Doch bei Till Lenecke bin ich in einem ganz sicher: Er greift zum Skizzenbuch.«
Felix Scheinberger

 

Der Eintritt zur Ausstellung ist frei. Ein Besuch ist während der Vorstellungen im Großen Haus und an Werktagen tagsüber nach Absprache mit dem Intendanzbüro möglich. Tel. 0251 5909-106

nach oben
Fr, 18. Mai 2018
18.00 Uhr · Galerie im oberen Foyer

Weitere Termine sind in Planung und werden demnächst veröffentlicht.

nach oben