zum Sinfonieorchester zum Online-Ticket-Shop
August 2021

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

So

1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

VERNISSAGE: JULIA SIEGMUND – »DIESMAL SEI ES OHNE UNS«

  • Julia Siegmund
    Julia Siegmund

Weitere Termine

Weitere Termine sind in Planung und werden demnächst veröffentlicht.

Julia Siegmund

geboren 1974, stammt aus Südoldenburg, hat sich nach dem Studium der Kunst und Germanistik an der Universität Osnabrück und der Akademie der Bildenden Künste in Wien (Meisterklasse Anton Lehmden) und mehreren Förderpreisen als Künstlerin selbständig gemacht und ist mittlerweile überregional bekannt. Sie arbeitet in Nordhorn und Münster in den Bereichen Druckgrafik, Malerei und Installation. Ihre Arbeiten werden von Galerien in Gütersloh, Oldenburg und Köln vertreten; 2016 wurden einige ihrer Arbeiten zur Lyrik von H.C. Artmann für die Kunstsammlung des Deutschen Bundestages angekauft.

Sie erhielt neben Preisen wie dem Preis »Kultur prägt!« des Landes NRW und dem Kunstpreis »Lippische Rose« (2013) zuletzt u.a. ein Stipendium der Aldegrevener Gesellschaft sowie 2017 das Stipendium »Atelier auf Zeit« des Kunstvereins Grafschaft Bentheim.

Julia Siegmund gestaltet mehrheitlich Einzelausstellungen, zeigt ihre Werke aber auch zusammen mit anderen Künstler*innen, darunter z.B. Martina Lückener, deren Werke bereits im Theater Münster zu sehen waren.

 

Julia Siegmund arbeitet in den Bereichen Druckgrafik, Malerei und Installation.
Ihre Bilder sind sensible Kompositionen von großer Spannung und einem hohen Grad an poetischer Verzauberung, der sie zuweilen Traumbildern ähnlich macht. Eine behutsam vorgetragene Malerei von großer Schönheit und innerer Tiefe, Ausdruck einer mutigen künstlerischen Energie, die sich auf die nicht endende Suche nach dem Wesentlichen in der bildenden Kunst begeben hat.

Dr. Bernd Küster, Landesmuseum Oldenburg

 

Website: www.juliasiegmund.de

Info

Julia Siegmund

geboren 1974, stammt aus Südoldenburg, hat sich nach dem Studium der Kunst und Germanistik an der Universität Osnabrück und der Akademie der Bildenden Künste in Wien (Meisterklasse Anton Lehmden) und mehreren Förderpreisen als Künstlerin selbständig gemacht und ist mittlerweile überregional bekannt. Sie arbeitet in Nordhorn und Münster in den Bereichen Druckgrafik, Malerei und Installation. Ihre Arbeiten werden von Galerien in Gütersloh, Oldenburg und Köln vertreten; 2016 wurden einige ihrer Arbeiten zur Lyrik von H.C. Artmann für die Kunstsammlung des Deutschen Bundestages angekauft.

Sie erhielt neben Preisen wie dem Preis »Kultur prägt!« des Landes NRW und dem Kunstpreis »Lippische Rose« (2013) zuletzt u.a. ein Stipendium der Aldegrevener Gesellschaft sowie 2017 das Stipendium »Atelier auf Zeit« des Kunstvereins Grafschaft Bentheim.

Julia Siegmund gestaltet mehrheitlich Einzelausstellungen, zeigt ihre Werke aber auch zusammen mit anderen Künstler*innen, darunter z.B. Martina Lückener, deren Werke bereits im Theater Münster zu sehen waren.

 

Julia Siegmund arbeitet in den Bereichen Druckgrafik, Malerei und Installation.
Ihre Bilder sind sensible Kompositionen von großer Spannung und einem hohen Grad an poetischer Verzauberung, der sie zuweilen Traumbildern ähnlich macht. Eine behutsam vorgetragene Malerei von großer Schönheit und innerer Tiefe, Ausdruck einer mutigen künstlerischen Energie, die sich auf die nicht endende Suche nach dem Wesentlichen in der bildenden Kunst begeben hat.

Dr. Bernd Küster, Landesmuseum Oldenburg

 

Website: www.juliasiegmund.de

nach oben

Weitere Termine sind in Planung und werden demnächst veröffentlicht.

nach oben