zum Theater-Blog zum Sinfonieorchester zum Online-Ticket-Shop

THEATERGESPRÄCHE

ROSA LUXEMBURG – REVOLUTIONÄRIN UND HUMANISTIN

Mi, 16. Januar 2019
20.00 Uhr · Theatertreff

Tickets 10,00 €

Rosa Luxemburg – Revolutionärin und Humanistin (Vortrag)

Aus Anlass des 100. Todestags von Rosa Luxemburg am 15. Januar 1919 erinnert das Theater Münster in verschiedenen Veranstaltungsformaten an die Jüdin, Sozialistin, Pazifistin und Schriftstellerin  Rosa Luxemburg, die – von ihren Gegnern als »Blutige Rosa« geschmäht – die Deutschen vor dem Krieg gewarnt hatte und bis ins 21. Jahrhundert hinein zu einer Symbolfigur für Freiheit, Gleichheit und Versöhnung werden sollte.

 

Mittwoch, 16. Januar, 20.00 Uhr, Theatertreff
ROSA LUXEMBURG. LEBEN, WERK, WIRKUNG

apl. Prof. Dr. Ernst Piper, Potsdam
Historisches Institut, Universität Potsdam

 

Mittwoch, 23. Januar, 20.00 Uhr, Theatertreff
ROSA LUXEMBURG IM GEFÄNGNIS. EIN KAMMERSTÜCK IN DREI BILDERN

von Simone Frieling
Szenische Lesung 

 

Mittwoch, 30. Januar, 20.00 Uhr, Cineplex, Saal 2
ROSA LUXEMBURG  (Deutschland 1986)

Filmaufführung und Gespräch mit Margarethe von Trotta
Moderation: Dr. Felix Moeller

 

Mittwoch, 6. Februar, 20.00 Uhr, Theatertreff
DAS »EDELSTE OPFER«
SCHRIFTSTELLER VON KARL KRAUS BIS HEINRICH BÖLL ÜBER ROSA LUXEMBURG

Prof. Dr. Dieter Lamping
Institut für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft
Johannes Gutenberg-Universität Mainz

 

Der Eintritt beträgt jeweils 10 € (erm. 5 €), bei Buchung der gesamten Reihe 30 €.

 

Idee und Konzeption  Simone Frieling, Mainz und Wolfgang Türk, Theater Münster

Info

Aus Anlass des 100. Todestags von Rosa Luxemburg am 15. Januar 1919 erinnert das Theater Münster in verschiedenen Veranstaltungsformaten an die Jüdin, Sozialistin, Pazifistin und Schriftstellerin  Rosa Luxemburg, die – von ihren Gegnern als »Blutige Rosa« geschmäht – die Deutschen vor dem Krieg gewarnt hatte und bis ins 21. Jahrhundert hinein zu einer Symbolfigur für Freiheit, Gleichheit und Versöhnung werden sollte.

 

Mittwoch, 16. Januar, 20.00 Uhr, Theatertreff
ROSA LUXEMBURG. LEBEN, WERK, WIRKUNG

apl. Prof. Dr. Ernst Piper, Potsdam
Historisches Institut, Universität Potsdam

 

Mittwoch, 23. Januar, 20.00 Uhr, Theatertreff
ROSA LUXEMBURG IM GEFÄNGNIS. EIN KAMMERSTÜCK IN DREI BILDERN

von Simone Frieling
Szenische Lesung 

 

Mittwoch, 30. Januar, 20.00 Uhr, Cineplex, Saal 2
ROSA LUXEMBURG  (Deutschland 1986)

Filmaufführung und Gespräch mit Margarethe von Trotta
Moderation: Dr. Felix Moeller

 

Mittwoch, 6. Februar, 20.00 Uhr, Theatertreff
DAS »EDELSTE OPFER«
SCHRIFTSTELLER VON KARL KRAUS BIS HEINRICH BÖLL ÜBER ROSA LUXEMBURG

Prof. Dr. Dieter Lamping
Institut für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft
Johannes Gutenberg-Universität Mainz

 

Der Eintritt beträgt jeweils 10 € (erm. 5 €), bei Buchung der gesamten Reihe 30 €.

 

Idee und Konzeption  Simone Frieling, Mainz und Wolfgang Türk, Theater Münster

nach oben
Mi, 16. Januar 2019
20.00 Uhr · Theatertreff

Tickets 10,00 €

Rosa Luxemburg – Revolutionärin und Humanistin (Vortrag)

Weitere Termine

nach oben