zum Sinfonieorchester zum Online-Ticket-Shop

GASTSPIEL: TANZSPEKTRUM 1

Weitere Termine

Leider keine weiteren Termine geplant.

Münster ist eine tanzverrückte Stadt! Nicht nur, aber ganz besonders wird dies in der seit Jahren erfolgreich laufenden Reihe TANZSPEKTRUM deutlich. Organisiert von dem kleinen, gleichnamigen Verein und unterstützt vom Theater Münster und dem Kulturamt stellen sich über das Jahr verteilt lokale Tanzcompagnien im Kleinen Haus mit ihrem Können und ihrer Lust auf Tanz vor. Dass die Vorstellungen von »Tanz« dabei weit auseinanderdriften können, gehört zu dem besonderen Spannungsbogen, der das Profil von TANZSPEKTRUM ausmacht. Dem treuen Publikum bietet sich ein Kaleidoskop an Stilrichtungen, das von klassischem Ballett, Modern, Jazz oder Flamenco bis zu Tanztheater, Breakdance, Hip Hop und weiteren Formen, die nur schwer zu katergorisieren sind, reicht.

 www.tanzspektrum.de

 

INside OUT
Vorstellungen am 4. & 18. September 2016

Was tust du, wenn sich plötzlich etwas verändert und deine heile Welt durcheinander gebracht wird? Wenn du auf einmal alles hinterfragen und dein Leben neu strukturieren musst? Die klassische Paarbeziehung zwischen Mann und Frau ist längst nicht mehr die einzige Form der Liebesbeziehung, die in der heutigen Gesellschaft akzeptiert wird. Doch wie tolerant sind wir wirklich gegenüber Menschen, die ihr Leben frei von solchen Paradigmen gestalten?

Choreograf und Regisseur Bruno de Carvalho zeigt in Zusammenarbeit mit den Tänzerinnen Erika Knauer, Tanja Kupra und Vivien Musweiler ein StreetDance- und FunkStyles-Tanztheater, das einen Einblick in den Umgang mit dem Ausbruch aus gesellschaftlich festgelegten Mustern gibt.

Info

Münster ist eine tanzverrückte Stadt! Nicht nur, aber ganz besonders wird dies in der seit Jahren erfolgreich laufenden Reihe TANZSPEKTRUM deutlich. Organisiert von dem kleinen, gleichnamigen Verein und unterstützt vom Theater Münster und dem Kulturamt stellen sich über das Jahr verteilt lokale Tanzcompagnien im Kleinen Haus mit ihrem Können und ihrer Lust auf Tanz vor. Dass die Vorstellungen von »Tanz« dabei weit auseinanderdriften können, gehört zu dem besonderen Spannungsbogen, der das Profil von TANZSPEKTRUM ausmacht. Dem treuen Publikum bietet sich ein Kaleidoskop an Stilrichtungen, das von klassischem Ballett, Modern, Jazz oder Flamenco bis zu Tanztheater, Breakdance, Hip Hop und weiteren Formen, die nur schwer zu katergorisieren sind, reicht.

 www.tanzspektrum.de

 

INside OUT
Vorstellungen am 4. & 18. September 2016

Was tust du, wenn sich plötzlich etwas verändert und deine heile Welt durcheinander gebracht wird? Wenn du auf einmal alles hinterfragen und dein Leben neu strukturieren musst? Die klassische Paarbeziehung zwischen Mann und Frau ist längst nicht mehr die einzige Form der Liebesbeziehung, die in der heutigen Gesellschaft akzeptiert wird. Doch wie tolerant sind wir wirklich gegenüber Menschen, die ihr Leben frei von solchen Paradigmen gestalten?

Choreograf und Regisseur Bruno de Carvalho zeigt in Zusammenarbeit mit den Tänzerinnen Erika Knauer, Tanja Kupra und Vivien Musweiler ein StreetDance- und FunkStyles-Tanztheater, das einen Einblick in den Umgang mit dem Ausbruch aus gesellschaftlich festgelegten Mustern gibt.

Regie/ Idee Bruno de Carvalho

Dramaturgie Kristina Hrubesch

Tänzer Erika Knauer, Tanja Kupra, Vivien Musweiler, Bruno de Carvalho

Licht Marc Feld

Besetzung


Regie/ Idee Bruno de Carvalho

Dramaturgie Kristina Hrubesch

Tänzer Erika Knauer, Tanja Kupra, Vivien Musweiler, Bruno de Carvalho

Licht Marc Feld

nach oben

Leider keine weiteren Termine geplant.

nach oben