zum Sinfonieorchester zum Online-Ticket-Shop
Dezember 2020

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

So

1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

NAME: SOPHIE SCHOLL

Monolog von Rike Reiniger

Für alle ab 14 Jahren/ 8. Klasse
Mobile Inszenierung – Kann für das Klassenzimmer gebucht werden!
  • Eva Dorla´ß — ©  Oliver Berg
    Eva Dorla´ß
    © Oliver Berg
  • Eva Dorla´ß — ©  Oliver Berg
    Eva Dorla´ß
    © Oliver Berg

Weitere Termine

Weitere Termine sind in Planung und werden demnächst veröffentlicht.

Die junge Sophie Scholl steht nach sechs Jahren Jurastudium kurz vor ihrem Abschluss des Staatsexamens. Voller Ehrgeiz und Ambitionen strebt sie das Prädikatsexamen an, um in einer renommierten Anwaltskanzlei arbeiten zu können. Als sie aber unverhofft in einen schwerwiegenden Prüfungsbetrug verwickelt wird, soll sie vor Gericht als Entlastungszeugin aussagen. Sophie muss sich entscheiden: Soll sie lügen und ihre Karriere voranbringen? Soll sie die Wahrheit sagen und ihre berufliche Zukunft riskieren? Oder soll sie besser schweigen? Um zu einer Entscheidung zu finden, wandelt sie auf den Spuren ihrer berühmten Namensschwester aus der Widerstandsgruppe WEISSE ROSE. Das Leben, der Mut und die Entschlossenheit der ikonischen Widerstandskämpferin werden zum Prüfstein des Gewissens der jungen Sophie.
Die Autorin Rike Reiniger entfacht durch die geschickte Verflechtung der Schicksale der historischen Sophie Scholl und der jungen Jurastudentin einen fesselnden Gewissenskonflikt, der Gerechtigkeit und Loyalität zu sich selbst miteinander abwägt.

Das Junge Theater sucht eine Premierenklasse, die den Probenprozess von NAME: SOPHIE SCHOLL begleitet und die Premiere in ihrem Klassenzimmer stattfinden lässt.

Informationen & Buchung: (0251) 5909-107 oder  jungestheater@stadt-muenster.de

Info

Die junge Sophie Scholl steht nach sechs Jahren Jurastudium kurz vor ihrem Abschluss des Staatsexamens. Voller Ehrgeiz und Ambitionen strebt sie das Prädikatsexamen an, um in einer renommierten Anwaltskanzlei arbeiten zu können. Als sie aber unverhofft in einen schwerwiegenden Prüfungsbetrug verwickelt wird, soll sie vor Gericht als Entlastungszeugin aussagen. Sophie muss sich entscheiden: Soll sie lügen und ihre Karriere voranbringen? Soll sie die Wahrheit sagen und ihre berufliche Zukunft riskieren? Oder soll sie besser schweigen? Um zu einer Entscheidung zu finden, wandelt sie auf den Spuren ihrer berühmten Namensschwester aus der Widerstandsgruppe WEISSE ROSE. Das Leben, der Mut und die Entschlossenheit der ikonischen Widerstandskämpferin werden zum Prüfstein des Gewissens der jungen Sophie.
Die Autorin Rike Reiniger entfacht durch die geschickte Verflechtung der Schicksale der historischen Sophie Scholl und der jungen Jurastudentin einen fesselnden Gewissenskonflikt, der Gerechtigkeit und Loyalität zu sich selbst miteinander abwägt.

Das Junge Theater sucht eine Premierenklasse, die den Probenprozess von NAME: SOPHIE SCHOLL begleitet und die Premiere in ihrem Klassenzimmer stattfinden lässt.

Informationen & Buchung: (0251) 5909-107 oder  jungestheater@stadt-muenster.de

LEITUNG

Inszenierung: Monika Kosik
Dramaturgie: Lina Lewejohann


BESETZUNG

Sophie Scholl: Eva Dorlass

Besetzung


LEITUNG

Inszenierung: Monika Kosik
Dramaturgie: Lina Lewejohann


BESETZUNG

Sophie Scholl: Eva Dorlass


Video

nach oben

Weitere Termine sind in Planung und werden demnächst veröffentlicht.

nach oben