Musiktheater

Madrigale von Krieg und Liebe (AT)

Musiktheaterabend mit Musik von Claudio Monteverdi
PREMIERE
22. April 2023

Wenige Jahre vor seinem Tod entschied sich der alte Claudio Monteverdi, Erfinder der Oper und genialer Komponist des 17. Jahrhunderts, in seinem 8. Madrigalbuch noch einmal verschiedene Gesangsstücke im Druck zusammenzufassen und damit für die Nachwelt zu erhalten. Vom Krieg und von der Liebe handeln sie, und das 1638, zur Zeit des Dreißigjährigen Kriegs, in der das Miteinander in ganz Europa auf eine harte Probe gestellt wurde. Sehnsucht, Verlust und Erfüllung werden noch einmal auf die Spitze getrieben, bevor sich das Leben für immer von ihnen verabschiedet. Die Inszenierung verbindet die Tage der Barockmusik mit den ersten Feierlichkeiten zum 375-jährigen Jubiläum des Westfälischen Friedens.

  • Apr
  • Sa. 22.4.
    19.30
  • Fr. 28.4.
    19.30
  • So. 30.4.
    18.00
  • Mai
  • So. 28.5.
    16.00
  • Jun
  • Fr. 9.6.
    19.30
  • Fr. 16.6.
    19.30
  • Di. 20.6.
    19.30

Künstlerische Leitung

Musikalische Leitung
Clemens Flick
Regie
Tom Ryser
Bühne & Kostüme
Stefan Rieckhoff
Choreografie
Choreinstudierung
22
April
19.30 Uhr
Großes Haus
Musiktheaterabend mit Musik von Claudio Monteverdi
  • Musiktheater
  • Premiere
28
April
19.30 Uhr
Großes Haus
Musiktheaterabend mit Musik von Claudio Monteverdi
  • Musiktheater
30
April
18.00 Uhr
Großes Haus
Musiktheaterabend mit Musik von Claudio Monteverdi
  • Musiktheater
28
Mai
16.00 Uhr
Großes Haus
Musiktheaterabend mit Musik von Claudio Monteverdi
  • Musiktheater
09
Juni
19.30 Uhr
Großes Haus
Musiktheaterabend mit Musik von Claudio Monteverdi
  • Musiktheater
16
Juni
19.30 Uhr
Großes Haus
Musiktheaterabend mit Musik von Claudio Monteverdi
  • Musiktheater
20
Juni
19.30 Uhr
Großes Haus
Musiktheaterabend mit Musik von Claudio Monteverdi
  • Musiktheater