zum Sinfonieorchester zum Online-Ticket-Shop

GRIECHENLAND – WIEGE DER DEMOKRATIE, DES THEATERS UND ORT DER IMPROVISATION

Ein Dialog zwischen Geschichte, Kunst und Wissenschaft an einem sonst verschlossenen Ort.

  • © Robert Dylka

    © Robert Dylka
Do, 19. Oktober 2017
19.30 · Archäologisches Museum

Die Veranstaltung ist Teil des Münsterland Festivals part 9

Weitere Termine

Weitere Termine sind in Planung und werden demnächst veröffentlicht.

Die Veranstaltung »Griechenland – Wiege der Demokratie, des Theaters und Ort der Improvisation" ermöglicht bisher nie dagewesene Einblicke in die Sammlung des Archäologischen Museums der Westfälischen Wilhems-Universität Münster. Das
Museumsteam füllt unter anderem die zahlreichen Korfsmeyer-Modelle im ungewöhnlich großen Maßstab von 1:100 mit Leben und erläutert die Geschichte der Agora als zentralem, hochpolitischem Ort der Stadt Athen und Wiege der Demokratie.
Das Modell des Dionysos-Theaters und die Statue des Sophokles, eines glühenden Demokraten und Verfassers einer der wichtigsten Tragödien, der »Antigone", bilden den zweiten Schwerpunkt des Abends und werden von Prof. em. Horst-Dieter Blume und dem Theater Münster vorgestellt und gespielt.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation mit der WWU Münster – der Expedition Münsterland und des Archäologischen Museums – und des Theaters Münster.

Ziel der Expedition Münsterland ist es, einzigartige Wissenschaftsschauplätze erlebbar, universitäre Forschung in der Region sichtbar und interdisziplinäre Kooperation möglich zu machen.

 

Hinweis:

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Eine verbindliche Anmeldung ist jedoch erforderlich, per Mail an: expedition.muensterland@uni-muenster.de, Tel: 0251 / 833 22 21

 

Veranstaltungsadresse:
Magazin des Archäologischen Museums der WWU, Nienkamp 60, Münster
Treffpunkt ist 19.20 Uhr vor dem Hall of Sports-Fitnesscenter

 

Informationen zu Tickets/ Online-Shop:

http://www.muensterland-festival.de/tickets/

 

Festival-Homepage:
www.muensterlandfestival.com

Tourismus-Center Münsterland (Tickets und Informationen):
Tel: 02571/ 94 93 92 (Mo – Fr 9:00 – 18:00 Uhr)

 

Förderer & Unterstützer:

Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, Kreise des Münsterlandes (Borken, Coesfeld, Steinfurt und Warendorf), Stadt Münster, LWL-Kulturabteilung, Sparkasse Münsterland Ost, Sparkasse Westmünsterland, Kreissparkasse Steinfurt, Botschaft von Island, Griechische Botschaft Berlin, Crone Stiftung, Stiftung Kunst und Kultur Münsterland, Beresa, Pianohaus Micke, K.WEST (Medienpartner), Westfalenspiegel (Medienpartner), WDR 3 (Kulturpartner).

Info

Die Veranstaltung »Griechenland – Wiege der Demokratie, des Theaters und Ort der Improvisation" ermöglicht bisher nie dagewesene Einblicke in die Sammlung des Archäologischen Museums der Westfälischen Wilhems-Universität Münster. Das
Museumsteam füllt unter anderem die zahlreichen Korfsmeyer-Modelle im ungewöhnlich großen Maßstab von 1:100 mit Leben und erläutert die Geschichte der Agora als zentralem, hochpolitischem Ort der Stadt Athen und Wiege der Demokratie.
Das Modell des Dionysos-Theaters und die Statue des Sophokles, eines glühenden Demokraten und Verfassers einer der wichtigsten Tragödien, der »Antigone", bilden den zweiten Schwerpunkt des Abends und werden von Prof. em. Horst-Dieter Blume und dem Theater Münster vorgestellt und gespielt.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation mit der WWU Münster – der Expedition Münsterland und des Archäologischen Museums – und des Theaters Münster.

Ziel der Expedition Münsterland ist es, einzigartige Wissenschaftsschauplätze erlebbar, universitäre Forschung in der Region sichtbar und interdisziplinäre Kooperation möglich zu machen.

 

Hinweis:

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Eine verbindliche Anmeldung ist jedoch erforderlich, per Mail an: expedition.muensterland@uni-muenster.de, Tel: 0251 / 833 22 21

 

Veranstaltungsadresse:
Magazin des Archäologischen Museums der WWU, Nienkamp 60, Münster
Treffpunkt ist 19.20 Uhr vor dem Hall of Sports-Fitnesscenter

 

Informationen zu Tickets/ Online-Shop:

http://www.muensterland-festival.de/tickets/

 

Festival-Homepage:
www.muensterlandfestival.com

Tourismus-Center Münsterland (Tickets und Informationen):
Tel: 02571/ 94 93 92 (Mo – Fr 9:00 – 18:00 Uhr)

 

Förderer & Unterstützer:

Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, Kreise des Münsterlandes (Borken, Coesfeld, Steinfurt und Warendorf), Stadt Münster, LWL-Kulturabteilung, Sparkasse Münsterland Ost, Sparkasse Westmünsterland, Kreissparkasse Steinfurt, Botschaft von Island, Griechische Botschaft Berlin, Crone Stiftung, Stiftung Kunst und Kultur Münsterland, Beresa, Pianohaus Micke, K.WEST (Medienpartner), Westfalenspiegel (Medienpartner), WDR 3 (Kulturpartner).

nach oben
Do, 19. Oktober 2017
19.30 Uhr · Archäologisches Museum

Die Veranstaltung ist Teil des Münsterland Festivals part 9

Weitere Termine sind in Planung und werden demnächst veröffentlicht.

nach oben