zum Sinfonieorchester zum Online-Ticket-Shop

GASTSPIEL: SCHWANENSEE

Jahresvorstellung Interdance Münster

So, 05. Mai 2019
18.00 · Großes Haus

Weitere Termine

Weitere Termine sind in Planung und werden demnächst veröffentlicht.

Der Ballettklassiker schlechthin wird in dieser zauberhaften Inszenierung von Tanya und Julio Acevedo liebevoll den Schülerinnen und Schülern von Interdance Münster auf den Leib geschrieben.

SCHWANENSEE verkörpert alles, was das klassische Ballett ausmacht und fasziniert die Menschen auf der ganzen Welt. Als ehemalige Solisten des klassischen Balletts ist es Tanya und Julio Acevedo das wichtigste Anliegen, dem Publikum die Schönheit und die Intensität der Ausdrucksformen dieser Tanzkunst nahe zu bringen. Nach den abendfüllenden Balletten Aschenputtel, Der Nussknacker und Dornröschen, steht nun mit Schwanensee erneut eine märchenhafte Handlung im Mittelpunkt. Die unsterbliche Musik von Peter I. Tschaikowski hat den Choreografen Marius Petipa zu Ballettkunst in Vollendung inspiriert. Viele Szenen sind weltbekannt und werden hier nah an der Originalfassung präsentiert.

Mit dieser Musik hat Tschaikowski seine russische Seele offenbart.

Liebe und Sehnsucht, Einsamkeit und Eifersucht, Schmerz und Glück – SCHWANENSEE ist Gefühlsausdruck, der keine Worte braucht. Musik und Tanz vereinigen sich zu einer gemeinsamen Sprache.

Die Geschichte von Schwanensee ist die Geschichte der verzauberten Schwanenprinzessin, die nur die wahre Liebe aus dem Bann eines bösen Zauberers erlösen kann.

Die zerbrechlichen weißen Schwäne, festlichen Ballszenen, die verzaubernde Odile und die verführerische Odette, ein ganzer Hofstaat wie im Rausch, ein jugendlicher Prinz, all das gehört zum Mythos Schwanensee.

Die Interdance-Tänzerinnen der Förder- und Ausbildungsklassen trainieren und Proben bis zu 6 mal, mehrere Stunden täglich für die aufwendigen Produktionen. Natürlich dürfen auch die ganz kleinen Ballerinen nicht fehlen, die stets zu den Publikumslieblingen gehören. Neben den Elevinnen und Eleven der Ballettschule, tanzt in der Rolle des Prinzen Gastsolist Marcello Acevedo, der in diesem Jahr, nach langjähriger Ausbildung seinen Abschluss an der staatlichen Ballettschule Berlin machen wird. Die Inszenierungen von Interdance Münster werden vollendet durch die aufwendigen Kostüme der ehemaligen Prima Ballerina Tanya Acevedo.

Info

Der Ballettklassiker schlechthin wird in dieser zauberhaften Inszenierung von Tanya und Julio Acevedo liebevoll den Schülerinnen und Schülern von Interdance Münster auf den Leib geschrieben.

SCHWANENSEE verkörpert alles, was das klassische Ballett ausmacht und fasziniert die Menschen auf der ganzen Welt. Als ehemalige Solisten des klassischen Balletts ist es Tanya und Julio Acevedo das wichtigste Anliegen, dem Publikum die Schönheit und die Intensität der Ausdrucksformen dieser Tanzkunst nahe zu bringen. Nach den abendfüllenden Balletten Aschenputtel, Der Nussknacker und Dornröschen, steht nun mit Schwanensee erneut eine märchenhafte Handlung im Mittelpunkt. Die unsterbliche Musik von Peter I. Tschaikowski hat den Choreografen Marius Petipa zu Ballettkunst in Vollendung inspiriert. Viele Szenen sind weltbekannt und werden hier nah an der Originalfassung präsentiert.

Mit dieser Musik hat Tschaikowski seine russische Seele offenbart.

Liebe und Sehnsucht, Einsamkeit und Eifersucht, Schmerz und Glück – SCHWANENSEE ist Gefühlsausdruck, der keine Worte braucht. Musik und Tanz vereinigen sich zu einer gemeinsamen Sprache.

Die Geschichte von Schwanensee ist die Geschichte der verzauberten Schwanenprinzessin, die nur die wahre Liebe aus dem Bann eines bösen Zauberers erlösen kann.

Die zerbrechlichen weißen Schwäne, festlichen Ballszenen, die verzaubernde Odile und die verführerische Odette, ein ganzer Hofstaat wie im Rausch, ein jugendlicher Prinz, all das gehört zum Mythos Schwanensee.

Die Interdance-Tänzerinnen der Förder- und Ausbildungsklassen trainieren und Proben bis zu 6 mal, mehrere Stunden täglich für die aufwendigen Produktionen. Natürlich dürfen auch die ganz kleinen Ballerinen nicht fehlen, die stets zu den Publikumslieblingen gehören. Neben den Elevinnen und Eleven der Ballettschule, tanzt in der Rolle des Prinzen Gastsolist Marcello Acevedo, der in diesem Jahr, nach langjähriger Ausbildung seinen Abschluss an der staatlichen Ballettschule Berlin machen wird. Die Inszenierungen von Interdance Münster werden vollendet durch die aufwendigen Kostüme der ehemaligen Prima Ballerina Tanya Acevedo.

Leitung und Inszenierung Tanya und Julio Acevedo

Besetzung


Leitung und Inszenierung Tanya und Julio Acevedo

nach oben
So, 05. Mai 2019
18.00 Uhr · Großes Haus

Weitere Termine sind in Planung und werden demnächst veröffentlicht.

nach oben