zum Theater-Blog zum Sinfonieorchester zum Online-Ticket-Shop

GASTSPIEL: 26. TANZFESTIVAL

So, 11. November 2018
18.00 Uhr · Großes Haus

Weitere Termine

Weitere Termine sind in Planung und werden demnächst veröffentlicht.

Wie all die Jahre haben Ingrid Heid und Ingeborg Kölling ein Programm zusammengestellt, das dem interessierten Publikum das weite Kaleidoskop der Tanzwelt aufblättert. Da fegt eine HipHop-Company über die Bretter und gleich danach präsentiert die Gruppe Equilibrio Modern Dance. Für das klassische Ballett ist diesmal FLICS zuständig, Carme López & Flamencura wirbeln zu Flamencorhythmen. Den Mix aus unterschiedlichen Tanzstielen ergänzen renommierte Gruppen wie Tanzlabor, Inmotion oder die Rebel Dance Company. Den Auftakt machten– wie gewohnt – Schrittwechsel und durch das etwa 2 ½ – stündige Programm (inklusive Pause) führt eloquent der WDR-Redakteur Matthias Bongard.

Der ungewöhnliche Termin 11.11. hat die Organisatoren auf eine originelle Idee gebracht. Sie haben Funkenmariechen und Garde der Schlossgeister zu einem Auftritt eingeladen. Nachdem Münsters freie Tanzszene im letzten Jahr ihr Jubiläumsfestival mit einer gelungenen Kooperation mit dem Tanztheater der Städtischen Bühnen veredelt hat, traut man sich jetzt den Spagat von der Tanzkunst zum Showtanz zu. Chapeau (!) kann man da zu einer solche Offenheit nur sagen.

Info

Wie all die Jahre haben Ingrid Heid und Ingeborg Kölling ein Programm zusammengestellt, das dem interessierten Publikum das weite Kaleidoskop der Tanzwelt aufblättert. Da fegt eine HipHop-Company über die Bretter und gleich danach präsentiert die Gruppe Equilibrio Modern Dance. Für das klassische Ballett ist diesmal FLICS zuständig, Carme López & Flamencura wirbeln zu Flamencorhythmen. Den Mix aus unterschiedlichen Tanzstielen ergänzen renommierte Gruppen wie Tanzlabor, Inmotion oder die Rebel Dance Company. Den Auftakt machten– wie gewohnt – Schrittwechsel und durch das etwa 2 ½ – stündige Programm (inklusive Pause) führt eloquent der WDR-Redakteur Matthias Bongard.

Der ungewöhnliche Termin 11.11. hat die Organisatoren auf eine originelle Idee gebracht. Sie haben Funkenmariechen und Garde der Schlossgeister zu einem Auftritt eingeladen. Nachdem Münsters freie Tanzszene im letzten Jahr ihr Jubiläumsfestival mit einer gelungenen Kooperation mit dem Tanztheater der Städtischen Bühnen veredelt hat, traut man sich jetzt den Spagat von der Tanzkunst zum Showtanz zu. Chapeau (!) kann man da zu einer solche Offenheit nur sagen.

nach oben
So, 11. November 2018
18.00 Uhr · Großes Haus

Weitere Termine sind in Planung und werden demnächst veröffentlicht.

nach oben