zum Sinfonieorchester zum Online-Ticket-Shop

FESTIVAL DER DEMOKRATIE

Vom 2. bis 10. Oktober im Theater im Pumpenhaus

GLAUBWÜRDIG! BEISPIELLOS! EINZIGARTIG! UNVERWECHSELBAR! PHÄNOMENAL! UNVERZICHTBAR! – UND TROTZDEM GEFÄHRDET: DIE DEMOKRATIE Einig sind sich alle: Als bestmögliche aller Staatsformen kann nur die Demokratie ein Garant für ein friedvolles Miteinander unterschiedlicher Geschlechter, Ethnien und Religionen sein. Und doch müssen wir um ihren Bestand fürchten, gibt es berechtigte Zweifel an ihrer Stabilität, scheint sie weder unantastbar noch ungefährdet. Münsters Kulturschaffende aus allen Sparten und Disziplinen wollen in einem einzigartigen Gesamtkunstwerk die Demokratie feiern. Das mehrtägige „Festival der Demokratie“ vom 02. bis 10. Oktober 2021 im Pumpenhaus verschmilzt Kunst, Theater, Bildung und Wissenschaft zu einer multidimensionalen Installation, die zugleich Versuchslabor, Erfahrungsraum und offene Denkwerkstatt ist. Mit Aufführungen, Performances, Workshops, Mitmachaktionen und praktischen Übungen wird das Thema künstlerisch erörtert, überprüft, reflektiert und hinterfragt. Ein Projekt, das nicht nur zum Zuschauen einlädt, sondern auch auffordert, eigene Antworten zu finden, sich einzumischen und den Dissens zu wagen.

Das Festival der Demokratie findet  vom 02. bis 10. Oktober 2021 im Theater im Pumpenhaus, Münster statt.

Weitere Informationen gibt es hier: https://festival-der-demokratie.org

 

GEFÖRDERT VON: Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW, NRW-Kultursekretariat Wuppertal, Sparkasse Münsterland Ost, Kulturamt der Stadt Münster, NRW-Landesbüro freie darstellende Künste, Bundeszentrale für politische Bildung, Landschaftsverband Westfalen-Lippe, Münster Marketing, Münster – Allianz für Wissenschaft, Aktion Mensch

ZUSAMMEN MIT: Theater Münster, Kulturamt der Stadt Münster

 

          

Info

GLAUBWÜRDIG! BEISPIELLOS! EINZIGARTIG! UNVERWECHSELBAR! PHÄNOMENAL! UNVERZICHTBAR! – UND TROTZDEM GEFÄHRDET: DIE DEMOKRATIE Einig sind sich alle: Als bestmögliche aller Staatsformen kann nur die Demokratie ein Garant für ein friedvolles Miteinander unterschiedlicher Geschlechter, Ethnien und Religionen sein. Und doch müssen wir um ihren Bestand fürchten, gibt es berechtigte Zweifel an ihrer Stabilität, scheint sie weder unantastbar noch ungefährdet. Münsters Kulturschaffende aus allen Sparten und Disziplinen wollen in einem einzigartigen Gesamtkunstwerk die Demokratie feiern. Das mehrtägige „Festival der Demokratie“ vom 02. bis 10. Oktober 2021 im Pumpenhaus verschmilzt Kunst, Theater, Bildung und Wissenschaft zu einer multidimensionalen Installation, die zugleich Versuchslabor, Erfahrungsraum und offene Denkwerkstatt ist. Mit Aufführungen, Performances, Workshops, Mitmachaktionen und praktischen Übungen wird das Thema künstlerisch erörtert, überprüft, reflektiert und hinterfragt. Ein Projekt, das nicht nur zum Zuschauen einlädt, sondern auch auffordert, eigene Antworten zu finden, sich einzumischen und den Dissens zu wagen.

Das Festival der Demokratie findet  vom 02. bis 10. Oktober 2021 im Theater im Pumpenhaus, Münster statt.

Weitere Informationen gibt es hier: https://festival-der-demokratie.org

 

GEFÖRDERT VON: Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW, NRW-Kultursekretariat Wuppertal, Sparkasse Münsterland Ost, Kulturamt der Stadt Münster, NRW-Landesbüro freie darstellende Künste, Bundeszentrale für politische Bildung, Landschaftsverband Westfalen-Lippe, Münster Marketing, Münster – Allianz für Wissenschaft, Aktion Mensch

ZUSAMMEN MIT: Theater Münster, Kulturamt der Stadt Münster

 

          

nach oben

nach oben