zum Sinfonieorchester zum Online-Ticket-Shop
März 2020

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

So

1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

DEUTSCHE ÄRZTE GRENZENLOS

Recherchestück von Tuğsal Moğul

Uraufführung
  • ©  Oliver Berg

    © Oliver Berg
  • Mariann Yar, Regine Andratschke, Christian Bo Salle — ©  Oliver Berg
    Mariann Yar, Regine Andratschke, Christian Bo Salle
    © Oliver Berg
  • Ensemble — ©  Oliver Berg
    Ensemble
    © Oliver Berg
  • Ensemble — ©  Oliver Berg
    Ensemble
    © Oliver Berg
  • Christian Bo Salle, Mariann Yar — ©  Oliver Berg
    Christian Bo Salle, Mariann Yar
    © Oliver Berg
  • Mariann Yar, Regine Andratschke, Christian Bo Salle — ©  Oliver Berg
    Mariann Yar, Regine Andratschke, Christian Bo Salle
    © Oliver Berg
  • Mariann Yar, Regine Andratschke — ©  Oliver Berg
    Mariann Yar, Regine Andratschke
    © Oliver Berg
  • Regine Andratschke, Christian Bo Salle — ©  Oliver Berg
    Regine Andratschke, Christian Bo Salle
    © Oliver Berg
  • Regine Andratschke — ©  Oliver Berg
    Regine Andratschke
    © Oliver Berg
  • Christian Bo Salle, Mariann Yar — ©  Oliver Berg
    Christian Bo Salle, Mariann Yar
    © Oliver Berg
  • Regine Andratschke — ©  Oliver Berg
    Regine Andratschke
    © Oliver Berg
  • Regine Andratschke, Mariann Yar, Christian Bo Salle — ©  Oliver Berg
    Regine Andratschke, Mariann Yar, Christian Bo Salle
    © Oliver Berg
  • Christian Bo Salle, Regine Andratschke, Mariann Yar — ©  Oliver Berg
    Christian Bo Salle, Regine Andratschke, Mariann Yar
    © Oliver Berg

Achtung Vorstellungsausfall!

Fr, 20. März 2020
19.30 · U2 · Preise G

Weitere Termine

Weitere Termine sind in Planung und werden demnächst veröffentlicht.

In fast jedem Stück der großen Autoren Anton Tschechow und Henrik Ibsen gibt es einen Arzt. Bei Tschechow, selbst praktizierender Arzt, plagen sie Desillusionen und Ängste und bei Ibsen agieren Realisten mit großer Hybris. Sie sind alles andere als Götter in weiß. Oft dem Alkohol und Tabak verfallen und von Sorgen beherrscht, brechen sie unter der menschlichen und sozialen Verantwortung zusammen. DEUTSCHE ÄRZTE GRENZENLOS, das neue Theaterprojekt des Münsteraner Arztes, Autors, Schauspielers und Regisseurs Tuğsal Moğul sucht durch die literarisch-historische Perspektive den Blick auf die Gegenwart. Ein System kurz vor dem Kollaps, ein globalisierter Wettbewerb um Fachkräfte auf Kosten schwächerer Länder, die Kommerzialisierung der Medizin und entgrenzte Arbeitszeiten, so dass Ärzte immer öfter selbst zu Patienten werden. In DEUTSCHE ÄRZTE GRENZENLOS verbindet Tuğsal Moğul die Themen Medizin und Migration zu einem neuen Projekt für das Schauspiel Münster. Kooperationspartner ist das Theater Gütersloh.

Aufführungsdauer ca. 70 Minuten, keine Pause

 

Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen in Zusammenarbeit mit dem NRWKULTURsekretariat

Info

In fast jedem Stück der großen Autoren Anton Tschechow und Henrik Ibsen gibt es einen Arzt. Bei Tschechow, selbst praktizierender Arzt, plagen sie Desillusionen und Ängste und bei Ibsen agieren Realisten mit großer Hybris. Sie sind alles andere als Götter in weiß. Oft dem Alkohol und Tabak verfallen und von Sorgen beherrscht, brechen sie unter der menschlichen und sozialen Verantwortung zusammen. DEUTSCHE ÄRZTE GRENZENLOS, das neue Theaterprojekt des Münsteraner Arztes, Autors, Schauspielers und Regisseurs Tuğsal Moğul sucht durch die literarisch-historische Perspektive den Blick auf die Gegenwart. Ein System kurz vor dem Kollaps, ein globalisierter Wettbewerb um Fachkräfte auf Kosten schwächerer Länder, die Kommerzialisierung der Medizin und entgrenzte Arbeitszeiten, so dass Ärzte immer öfter selbst zu Patienten werden. In DEUTSCHE ÄRZTE GRENZENLOS verbindet Tuğsal Moğul die Themen Medizin und Migration zu einem neuen Projekt für das Schauspiel Münster. Kooperationspartner ist das Theater Gütersloh.

Aufführungsdauer ca. 70 Minuten, keine Pause

 

Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen in Zusammenarbeit mit dem NRWKULTURsekretariat

Leitung

Inszenierung Tuğsal Moğul

Bühne & Kostüme Jakob Baumgartner / Tuğsal Moğul

Dramaturgie Michael Letmathe

Sound & Livemusik Dominik Hahn


Besetzung

Christian Bo Salle

Regine Andratschke

Mariann Yar

Besetzung

Leitung

Inszenierung Tuğsal Moğul

Bühne & Kostüme Jakob Baumgartner / Tuğsal Moğul

Dramaturgie Michael Letmathe

Sound & Livemusik Dominik Hahn


Besetzung

Christian Bo Salle

Regine Andratschke

Mariann Yar


nach oben

Achtung Vorstellungsausfall!

Fr, 20. März 2020
19.30 Uhr · U2 · Preise G

Weitere Termine sind in Planung und werden demnächst veröffentlicht.

nach oben