zum Sinfonieorchester zum Online-Ticket-Shop

DAS VERRÜCKTE WOHNZIMMER

Theaterstück von Vincent Lagasse

Aus dem Französischen von Christina Weber
Für alle ab 4 Jahren
  •  Lea Ostrovskiy als Madame Lucie — ©  Oliver Berg
    Lea Ostrovskiy als Madame Lucie
    © Oliver Berg
  •  Lea Ostrovskiy als Madame Lucie — ©  Oliver Berg
    Lea Ostrovskiy als Madame Lucie
    © Oliver Berg
  •  Lea Ostrovskiy als Madame Lucie und Valentin Schroeteler als Monsieur Anatol — ©  Oliver Berg
    Lea Ostrovskiy als Madame Lucie und Valentin Schroeteler als Monsieur Anatol
    © Oliver Berg
  •  Lea Ostrovskiy als Madame Lucie — ©  Oliver Berg
    Lea Ostrovskiy als Madame Lucie
    © Oliver Berg
  •  Lea Ostrovskiy als Madame Lucie — ©  Oliver Berg
    Lea Ostrovskiy als Madame Lucie
    © Oliver Berg
  •  Lea Ostrovskiy als Madame Lucie — ©  Oliver Berg
    Lea Ostrovskiy als Madame Lucie
    © Oliver Berg
  •  Lea Ostrovskiy als Madame Lucie — ©  Oliver Berg
    Lea Ostrovskiy als Madame Lucie
    © Oliver Berg

»Eine Invasion von Telefonen ist über mich hereingebrochen.«

Do, 29. Oktober 2020
10.00 · Oberes Foyer Oberes Foyer

Tickets 8,00 €

Das Wohnzimmer von Madame Lucie ist verrückt geworden: Wie von Zauberhand gehen Schubladen auf und zu, Bücher fallen einfach so aus dem Schrank und die Zuckerdose tanzt von Regal zu Regal. Auch die Lampen haben ein Eigenleben entwickelt, das Telefon läutet mit der Türklingel um die Wette und anstatt des Teebeutels liegt plötzlich die Handtasche im Küchenschrank. Als Monsieur Anatol, der neue Nachbar, berichtet, dass in seiner Wohnung ebenfalls seltsame Dinge passieren, beschließen die beiden, der Sache gemeinsam auf den Grund zu gehen.

DAS VERRÜCKTE WOHNZIMMER greift auf humorvolle Weise das Thema »Einsamkeit« auf und erzählt für Jung und Alt die witzige Geschichte einer schrulligen alten Dame, die statt einer Tasse Tee einen neuen Freund findet.


Aufführungsdauer ca. 40 Minuten, keine Pause

Info

Das Wohnzimmer von Madame Lucie ist verrückt geworden: Wie von Zauberhand gehen Schubladen auf und zu, Bücher fallen einfach so aus dem Schrank und die Zuckerdose tanzt von Regal zu Regal. Auch die Lampen haben ein Eigenleben entwickelt, das Telefon läutet mit der Türklingel um die Wette und anstatt des Teebeutels liegt plötzlich die Handtasche im Küchenschrank. Als Monsieur Anatol, der neue Nachbar, berichtet, dass in seiner Wohnung ebenfalls seltsame Dinge passieren, beschließen die beiden, der Sache gemeinsam auf den Grund zu gehen.

DAS VERRÜCKTE WOHNZIMMER greift auf humorvolle Weise das Thema »Einsamkeit« auf und erzählt für Jung und Alt die witzige Geschichte einer schrulligen alten Dame, die statt einer Tasse Tee einen neuen Freund findet.


Aufführungsdauer ca. 40 Minuten, keine Pause

Leitung

Inszenierung Inda Buschmann

Bühne & Kostüme Sophia Debus

Dramaturgie Monika Marta Kosik


Besetzung

Madame Lucie Lea Ostrovskiy

Monsieur Anatol Valentin Schroeteler

Besetzung

Leitung

Inszenierung Inda Buschmann

Bühne & Kostüme Sophia Debus

Dramaturgie Monika Marta Kosik


Besetzung

Madame Lucie Lea Ostrovskiy

Monsieur Anatol Valentin Schroeteler


Nicht einen Moment lässt Inda Buschmann, die das Stück des Belgiers Vincent Lagasse am Theater in Münster inszeniert, Wehmut oder gar Traurigkeit aufkommen. Im Gegenteil. Das kleine Schauspiel, das im Oberen Foyer des Hauses gestern vor zwei Dutzend Zuschauern Premiere feierte, ist für Kinder ab vier Jahren gedacht und schmückt das Thema „Einsamkeit“ mit viel Fröhlichkeit und Humor, gespickt mit kleinen, lustigen Ideen. [...] Schauspielerin Lea Ostrovskiy, eine Mittzwanzigerin, passt die Rolle der Madame Lucie diesem Schabernack sehr schön an. Neugierig und mit viel Frohsinn spielt sie in kunterbunter Kleidung das Spiel des verrückten Wohnzimmers mit.
Andrea Kutzendörfer, Die Glocke, 7. September 2020

Presse

Nicht einen Moment lässt Inda Buschmann, die das Stück des Belgiers Vincent Lagasse am Theater in Münster inszeniert, Wehmut oder gar Traurigkeit aufkommen. Im Gegenteil. Das kleine Schauspiel, das im Oberen Foyer des Hauses gestern vor zwei Dutzend Zuschauern Premiere feierte, ist für Kinder ab vier Jahren gedacht und schmückt das Thema „Einsamkeit“ mit viel Fröhlichkeit und Humor, gespickt mit kleinen, lustigen Ideen. [...] Schauspielerin Lea Ostrovskiy, eine Mittzwanzigerin, passt die Rolle der Madame Lucie diesem Schabernack sehr schön an. Neugierig und mit viel Frohsinn spielt sie in kunterbunter Kleidung das Spiel des verrückten Wohnzimmers mit.
Andrea Kutzendörfer, Die Glocke, 7. September 2020


Video

nach oben
Do, 29. Oktober 2020
10.00 Uhr · Oberes Foyer Oberes Foyer

Tickets 8,00 €

Weitere Termine

nach oben