zum Sinfonieorchester zum Online-Ticket-Shop

DAS SCHRILLSTE BLAU

Auftragswerk von Sergej Gößner

Für alle ab 4 Jahren
  • ©  Oliver Berg

    © Oliver Berg

»WARUM?«

Premiere
Do, 05. Mai 2022
10.00 · U2


Mädchen sind: zickig, ängstlich, Prinzessinnen. Jungs sind: wild, laut, Raufbolde. Mädchen sind oft ganz anders. Jungs sind es meistens auch.

Noch immer gibt es feste Erwartungen an die Geschlechterrollen, die Mädchen und Jungen erfüllen sollen. Es gibt klare Vorstellungen davon, was männlich und was weiblich ist, welche Kleidung getragen, welches Spielzeug gekauft werden soll und wie das Gefühlsleben auszusehen hat.

Diese festgefahrenen Denkmuster will Autor und Regisseur Sergej Gößner gemeinsam mit dem Team des Jungen Theater Münster hinterfragen und begibt sich dafür auf eine Forschungsreise durch Münsteraner Kitas. Mit jeder Menge Glitzer und allen erdenklichen Farben macht sich das Ensemble auf die Suche nach dem schrillsten Blau.

Sergej Gößner schreibt regelmäßig für das Kinder- und Jugendtheater. Sein Debütstück MONGOS wurde 2018 mit dem JugendStückePreis des Heidelberger Stückemarkts ausgezeichnet. 2020 wurde er außerdem im Rahmen des Festivals Kaas & Kappes mit dem 22. niederländisch-deutschen Kinder- und Jugenddramatikerpreis für WEGKLATSCHEN. APPLAUS FÜR BONNIE UND CLYDE prämiert.

Info

Mädchen sind: zickig, ängstlich, Prinzessinnen. Jungs sind: wild, laut, Raufbolde. Mädchen sind oft ganz anders. Jungs sind es meistens auch.

Noch immer gibt es feste Erwartungen an die Geschlechterrollen, die Mädchen und Jungen erfüllen sollen. Es gibt klare Vorstellungen davon, was männlich und was weiblich ist, welche Kleidung getragen, welches Spielzeug gekauft werden soll und wie das Gefühlsleben auszusehen hat.

Diese festgefahrenen Denkmuster will Autor und Regisseur Sergej Gößner gemeinsam mit dem Team des Jungen Theater Münster hinterfragen und begibt sich dafür auf eine Forschungsreise durch Münsteraner Kitas. Mit jeder Menge Glitzer und allen erdenklichen Farben macht sich das Ensemble auf die Suche nach dem schrillsten Blau.

Sergej Gößner schreibt regelmäßig für das Kinder- und Jugendtheater. Sein Debütstück MONGOS wurde 2018 mit dem JugendStückePreis des Heidelberger Stückemarkts ausgezeichnet. 2020 wurde er außerdem im Rahmen des Festivals Kaas & Kappes mit dem 22. niederländisch-deutschen Kinder- und Jugenddramatikerpreis für WEGKLATSCHEN. APPLAUS FÜR BONNIE UND CLYDE prämiert.

Leitung

Inszenierung Sergej Gößner

Theaterpädagogik Lina Lewejohann


Besetzung

Eva Dorlaß

Valentin Schroeteler

Besetzung

Leitung

Inszenierung Sergej Gößner

Theaterpädagogik Lina Lewejohann


Besetzung

Eva Dorlaß

Valentin Schroeteler


nach oben
Premiere
Do, 05. Mai 2022
10.00 Uhr · U2


nach oben