Konzert

Dark Waters

FUAT SAKA (*1952)
Dark Waters.
Eine Sinfonie der Flucht

 

In Zusammenarbeit mit dem Integrationsrat der Stadt Münster und aus Anlass seines diesjährigen Interkulturellen Festes führt das Sinfonieorchester Münster Dark Waters auf, die »Sinfonie der Flucht«.

Der Komponist Fuat Saka, der aus politischen Gründen dazu gezwungen war, 20 Jahre seines Lebens fern seines Landes zu verbringen, beschreibt das Werk so: »Als jemand, der Auswanderung am eigenen Leib erfahren hat, habe ich versucht, die durch eine Flucht erzeugten Traumata in die universelle Sprache der Musik zu übersetzen und den Schmerz somit zu teilen. Aus diesem Gefühl heraus habe ich mit den ersten Melodien der Sinfonie der Flucht begonnen ... Die Worte von Ahmet Yesilyaprak, der in Münster lebt, haben dazu beigetragen.«