zum Sinfonieorchester zum Online-Ticket-Shop
August 2020

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

So

1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            

DANCE LAB

Choreografisches Tanzlabor mit Choreografien von Mitgliedern des Tanztheaters

  • Ensemble — ©  Oliver Berg
    Ensemble
    © Oliver Berg
  • Ensemble — ©  Oliver Berg
    Ensemble
    © Oliver Berg
  • Ensemble — ©  Oliver Berg
    Ensemble
    © Oliver Berg
  • Matteo Mersi, Tarah Malaika Pfeiffer, Leander Veizi — ©  Oliver Berg
    Matteo Mersi, Tarah Malaika Pfeiffer, Leander Veizi
    © Oliver Berg
  • Kana Mabuchi, Raffaele Scicchitano — ©  Oliver Berg
    Kana Mabuchi, Raffaele Scicchitano
    © Oliver Berg
  • Ensemble — ©  Oliver Berg
    Ensemble
    © Oliver Berg
  • Keelan Whitmore — ©  Oliver Berg
    Keelan Whitmore
    © Oliver Berg
  • Charla Tuncdoruk — ©  Oliver Berg
    Charla Tuncdoruk
    © Oliver Berg
  • Charla Tuncdoruk — ©  Oliver Berg
    Charla Tuncdoruk
    © Oliver Berg
  • Raffaele Scicchitano, Leander Veizi — ©  Oliver Berg
    Raffaele Scicchitano, Leander Veizi
    © Oliver Berg
  • Keelan Whitmore, María Bayarri Pérez — ©  Oliver Berg
    Keelan Whitmore, María Bayarri Pérez
    © Oliver Berg
  • Ensemble — ©  Oliver Berg
    Ensemble
    © Oliver Berg
  • Keelan Whitmore, María Bayarri Pérez — ©  Oliver Berg
    Keelan Whitmore, María Bayarri Pérez
    © Oliver Berg
  • Fátima López García, Matteo Mersi — ©  Oliver Berg
    Fátima López García, Matteo Mersi
    © Oliver Berg
  • Kana Mabuchi, Adrián Plá Cerdán — ©  Oliver Berg
    Kana Mabuchi, Adrián Plá Cerdán
    © Oliver Berg
  • Kana Mabuchi, Adrián Plá Cerdán — ©  Oliver Berg
    Kana Mabuchi, Adrián Plá Cerdán
    © Oliver Berg
  • Kana Mabuchi, Adrián Plá Cerdán — ©  Oliver Berg
    Kana Mabuchi, Adrián Plá Cerdán
    © Oliver Berg
Premiere
Do, 13. Februar 2020
19.30 · Ballettsaal

Weitere Termine

Weitere Termine sind in Planung und werden demnächst veröffentlicht.

Der Ballettsaal hat sich inzwischen als ein weiterer Spielort des Theaters etabliert, der bis zu 60 Zuschauern Platz bietet und neue experimentelle Formen des Tanzes präsentiert. Mit dem Format DANCE LAB erhalten die Tänzer*innen des Ensembles die Möglichkeit, das eigene choreografische Potential weiterzuentwickeln und sich dem Publikum in der Rolle des Choreografen zu präsentieren. So unterschiedlich die kulturellen und künstlerischen Hintergründe der Mitglieder des internationalen Ensembles, so vielfältig sind auch die Ausgangsideen und Themen der Choreografien, die in DANCE LAB zur Aufführung kommen.

Mit Choreografien von María Bayarri Pérez, Kana Mabuchi, Adrián Plá Cerdán, Tarah Malaika Pfeiffer, Leander Veizi, Keelan Whitmore

Aufführungsdauer ca 85 Minuten, ohne Pause

 

QUIET TONGUES
Choreografie: Keelan Whitmore  
Tanz: María Bayarri Pérez, Fátima López García, Kana Mabuchi, Matteo Mersi, Tarah Malaika Pfeiffer, Adrián Plá Cerdán, Raffaele Scicchitano, Charla Tuncdoruk, Leander Veizi

SURPRISE-INTERLUDE  
Tanz: Keelan Whitmore

DELIRIUM
Choreografie: Tarah Malaika Pfeiffer
Tanz: Charla Tuncdoruk

DINNER 4TWO
Choreografie: María Bayarri Pérez
Tanz: Raffaele Scicchitano, Leander Veizi

KTHEHEM
Choreografie: Leander Veizi
Tanz: María Bayarri Pérez, Fátima López García, Matteo Mersi, Keelan Whitmore

E S C
R S T
Choreografie & Tanz: Kana Mabuchi, Adrián Plá Cerdán

Info

Der Ballettsaal hat sich inzwischen als ein weiterer Spielort des Theaters etabliert, der bis zu 60 Zuschauern Platz bietet und neue experimentelle Formen des Tanzes präsentiert. Mit dem Format DANCE LAB erhalten die Tänzer*innen des Ensembles die Möglichkeit, das eigene choreografische Potential weiterzuentwickeln und sich dem Publikum in der Rolle des Choreografen zu präsentieren. So unterschiedlich die kulturellen und künstlerischen Hintergründe der Mitglieder des internationalen Ensembles, so vielfältig sind auch die Ausgangsideen und Themen der Choreografien, die in DANCE LAB zur Aufführung kommen.

Mit Choreografien von María Bayarri Pérez, Kana Mabuchi, Adrián Plá Cerdán, Tarah Malaika Pfeiffer, Leander Veizi, Keelan Whitmore

Aufführungsdauer ca 85 Minuten, ohne Pause

 

QUIET TONGUES
Choreografie: Keelan Whitmore  
Tanz: María Bayarri Pérez, Fátima López García, Kana Mabuchi, Matteo Mersi, Tarah Malaika Pfeiffer, Adrián Plá Cerdán, Raffaele Scicchitano, Charla Tuncdoruk, Leander Veizi

SURPRISE-INTERLUDE  
Tanz: Keelan Whitmore

DELIRIUM
Choreografie: Tarah Malaika Pfeiffer
Tanz: Charla Tuncdoruk

DINNER 4TWO
Choreografie: María Bayarri Pérez
Tanz: Raffaele Scicchitano, Leander Veizi

KTHEHEM
Choreografie: Leander Veizi
Tanz: María Bayarri Pérez, Fátima López García, Matteo Mersi, Keelan Whitmore

E S C
R S T
Choreografie & Tanz: Kana Mabuchi, Adrián Plá Cerdán

nach oben
Premiere
Do, 13. Februar 2020
19.30 Uhr · Ballettsaal

Weitere Termine sind in Planung und werden demnächst veröffentlicht.

nach oben