zum Sinfonieorchester zum Online-Ticket-Shop
Juni 2020

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

So

1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30          

AUFTAKT! 3

Gustav Holst & Wolfgang Amadeus Mozart

  • ©  Oliver Berg

    © Oliver Berg
So, 14. Juni 2020
18.00 · Großes Haus

Weitere Termine

Weitere Termine sind in Planung und werden demnächst veröffentlicht.

Gustav Holst (1874-1934)
St. Paul’s Suite op. 29 Nr. 2

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
Sinfonie Nr. 41 C-Dur KV 551 »Jupiter«

Gustav Holst, hierzulande fast ausschließlich für seine PLANETEN bekannt, schrieb seine Suite für das Schulorchester der St. Paul’s Girls‘ School in London, das er leitete. Sie ist mit den eingearbeiteten Tänzen und englischen Volksmelodien ein leicht zugängliches, schwungvolles Werk, das die klanglichen Möglichkeiten der Streicher voll auskostet.

Mozarts letzte Sinfonie gilt als eine der schönsten und bedeutendsten der gesamten Literatur. Nicht zuletzt deshalb erhielt sie ihren Beinamen, der den Grad der Formvollendung und Verarbeitung des musikalischen Materials anzeigt. Mozart zieht hier alle Register seines Könnens, indem er barocke mit klassischen Elementen verschmilzt und in einem großen Ganzen aufgehen lässt. Im Finalsatz erklingen nicht weniger als fünf Themen, die am Schluss übereinander geschichtet werden, bis sie in einem jubelnden Schluss münden.

Info

Gustav Holst (1874-1934)
St. Paul’s Suite op. 29 Nr. 2

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
Sinfonie Nr. 41 C-Dur KV 551 »Jupiter«

Gustav Holst, hierzulande fast ausschließlich für seine PLANETEN bekannt, schrieb seine Suite für das Schulorchester der St. Paul’s Girls‘ School in London, das er leitete. Sie ist mit den eingearbeiteten Tänzen und englischen Volksmelodien ein leicht zugängliches, schwungvolles Werk, das die klanglichen Möglichkeiten der Streicher voll auskostet.

Mozarts letzte Sinfonie gilt als eine der schönsten und bedeutendsten der gesamten Literatur. Nicht zuletzt deshalb erhielt sie ihren Beinamen, der den Grad der Formvollendung und Verarbeitung des musikalischen Materials anzeigt. Mozart zieht hier alle Register seines Könnens, indem er barocke mit klassischen Elementen verschmilzt und in einem großen Ganzen aufgehen lässt. Im Finalsatz erklingen nicht weniger als fünf Themen, die am Schluss übereinander geschichtet werden, bis sie in einem jubelnden Schluss münden.

Leitung

Musikalische Leitung Golo Berg


Besetzung

Sinfonieorchester Münster

Besetzung

Leitung

Musikalische Leitung Golo Berg


Besetzung

Sinfonieorchester Münster


nach oben
So, 14. Juni 2020
18.00 Uhr · Großes Haus

Weitere Termine sind in Planung und werden demnächst veröffentlicht.

nach oben