Konzert

9. Sinfoniekonzert

Ab
03. Juni 2025





GEORG FRIEDRICH HÄNDEL (1685–1759)
Water Music (Wassermusik) HWV 348–350
 

GEORG PHILIPP TELEMANN (1681–1767)
Ino Dramatische Kantate für Sopran und Orchester TWV 20:41
 

JOHANN GOTTLIEB NAUMANN (1741–1801)
Le Sort de Medée (Das Schicksal der Medea)
Ballettmusik aus der Oper Medea in Colchide

Händel schrieb seine berühmte Wassermusik für eine Lustfahrt des englischen Königs Georg I. auf der Themse. Die auf Ovids Metamorphosen beruhende Ino von Karl Wilhelm Ramler und Telemann ist ein literarisches wie musikalisches Meisterwerk. Die existenzielle Grenzsituation der Figur Ino wird mit äußerster Prägnanz und »auskomponierten Panikattacken« umgesetzt. Le sort de Medée ist ein zu Naumanns Medea in Colchide gehörendes Ballett, in dem ein Zauberspiegel das zukünftige Schicksal der Medea enthüllt. Medea steht zusammen mit Jason und dem Goldenen Vlies im thematischen Zentrum der Tage der Barockmusik.