Konzert

8. Sinfoniekonzert

Ab
06. Mai 2025





LUDWIG VAN BEETHOVEN (1770–1827)
Ouvertüre zu Egmont f-Moll op.84
 

LUDWIG VAN BEETHOVEN
Konzert für Klavier und Orchester Nr.3 c-Moll op. 37
 

DMITRI SCHOSTAKOWITSCH (1906–1975)
Sinfonie Nr. 8 c-Moll op.65

Mit seinem Opus 84 schrieb Beethoven die berühmt gewordene Schauspielmusik zu Goethes Trauerspiel Egmont. Ihre eindrucksvolle Ouvertüre feiert nach einem Kampf zwischen den Gegensätzen den Sieg über die Tyrannei. Über Mozarts Klavierkonzert in c-Moll (KV 491) soll Beethoven gesagt haben: »Wir werden niemals im Stande sein, etwas Ähnliches zu machen!«. Doch er fand eine eigene Lösung – in derselben Tonart und der Gattung aus dem Salon in den Konzertsaal verhelfend! Aus Anlass des 80. Jahrestags des Endes des Zweiten Weltkriegs wurde die 8. Sinfonie als eine der »Kriegssinfonien« Schostakowitschs gewählt. Sie klagte den Krieg an und brachte zum Ausdruck, was viele Menschen fühlten, aber nicht aussprechen konnten.