zum Sinfonieorchester zum Online-Ticket-Shop

2. SINFONIEKONZERT

Ludwig van Beethoven & Alfredo Casella

  • Nemanja Radulović
    Nemanja Radulović
Di, 25. Oktober 2016
19.30 · Großes Haus (Sinfoniekonzerte) · SiKo-Preise
Konzertabo A

18.45 Einführung im Theatertreff

Weitere Termine

Leider keine weiteren Termine geplant.

Alfredo Casella (1883–1947)
LA DONNA SERPENTE – Frammenti  Sinfonici, I. Serie

Ludwig van Beethoven (1770–1827)
Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 61

Alfredo Casella
Sinfonie Nr. 2 c-Moll op. 12

Concerto par Clemenza pour Clement – Konzert der Milde für Clement (den Milden) – steht über Beethovens einzig vollendetem Violinkonzert, das er 1806 für den Virtuosen Franz Clement komponierte und das eine für Beethoven außergewöhnliche Anmut ausstrahlt. Der serbische Star-Geiger Nemanja Radulović, der bei Auftritten in Münster euphorisch gefeiert wurde, präsentierte dieses Konzert 2006 mit dem Orchestre Philarmonique de Radio France und legte damit den Grundstein für seine internationale Karriere, die 2015 mit dem begehrten ECHO Klassikpreis eine besondere Würdigung erfuhr.

Inspiriert von Gustav Mahler und Richard Strauss schuf der italienische Komponist Alfredo Casella 1908/09 in Paris seine vielschichtige zweite Sinfonie, einen Höhepunkt seines frühen Schaffens. Mit diesem Geniestreich verschaffte Casella der italienischen Sinfonik international neue Geltung.

Erst mit 45 Jahren widmete sich Casella auch dem Musiktheater und komponierte die Oper LA DONNA SERPENTE nach einem Stück von Carlo Gozzi. Als Auftakt des Konzerts erklingen sinfonische Fragmente aus der ersten Suite nach dieser Oper.

Info

Alfredo Casella (1883–1947)
LA DONNA SERPENTE – Frammenti  Sinfonici, I. Serie

Ludwig van Beethoven (1770–1827)
Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 61

Alfredo Casella
Sinfonie Nr. 2 c-Moll op. 12

Concerto par Clemenza pour Clement – Konzert der Milde für Clement (den Milden) – steht über Beethovens einzig vollendetem Violinkonzert, das er 1806 für den Virtuosen Franz Clement komponierte und das eine für Beethoven außergewöhnliche Anmut ausstrahlt. Der serbische Star-Geiger Nemanja Radulović, der bei Auftritten in Münster euphorisch gefeiert wurde, präsentierte dieses Konzert 2006 mit dem Orchestre Philarmonique de Radio France und legte damit den Grundstein für seine internationale Karriere, die 2015 mit dem begehrten ECHO Klassikpreis eine besondere Würdigung erfuhr.

Inspiriert von Gustav Mahler und Richard Strauss schuf der italienische Komponist Alfredo Casella 1908/09 in Paris seine vielschichtige zweite Sinfonie, einen Höhepunkt seines frühen Schaffens. Mit diesem Geniestreich verschaffte Casella der italienischen Sinfonik international neue Geltung.

Erst mit 45 Jahren widmete sich Casella auch dem Musiktheater und komponierte die Oper LA DONNA SERPENTE nach einem Stück von Carlo Gozzi. Als Auftakt des Konzerts erklingen sinfonische Fragmente aus der ersten Suite nach dieser Oper.

Leitung

Musikalische Leitung Fabrizio Ventura


Besetzung

Violine Nemanja Radulovic

Sinfonieorchester Münster

Besetzung

Leitung

Musikalische Leitung Fabrizio Ventura


Besetzung

Violine Nemanja Radulovic

Sinfonieorchester Münster


nach oben
Di, 25. Oktober 2016
19.30 Uhr · Großes Haus (Sinfoniekonzerte) · SiKo-Preise
Konzertabo A

18.45 Einführung im Theatertreff

Leider keine weiteren Termine geplant.

nach oben