zum Sinfonieorchester zum Online-Ticket-Shop

1. SINFONIEKONZERT

Anton Bruckner Sinfonie Nr. 8 c-Moll

  • Das Sinfonieorchester Münster — © Oliver Berg
    Das Sinfonieorchester Münster
    © Oliver Berg

Weitere Termine

Leider keine weiteren Termine geplant.

Anton Bruckner (1824–1896)
Sinfonie Nr. 8 c-Moll

Über drei Jahre, länger als an allen früheren Sinfonien, arbeitete Anton Bruckner an seiner Achten, die alle herkömmlichen Maße sprengt. Umso deprimierter war er, als die erste Fassung 1887 bei Freunden wie dem Dirigenten Hermann Levi, der ihm mit der Aufführung der Siebten zum Durchbruch verholfen hatte, auf Unverständnis und scharfe Kritik stieß. Bruckner begab sich an eine grundlegende Revision, und als das Werk in neuer Gestalt 1892 von den Wiener Philharmonikern unter Hans Richter zum ersten Mal gespielt wurde, erlebte der Komponist einen der größten Erfolge seines Lebens. Die Achte ist eine Sinfonie, die sich konsequent dem Thema des Todes aussetzt, von der Todesverkündung durch Trompeten und Hörner im ersten Satz bis zu Todesmarsch und Verklärung im letzten. Majestätisch erhabene und bedrohlich fragile Passagen wechseln einander ab, und dieser Kontrast erzeugt eine einzigartige Wirkung

Info

Anton Bruckner (1824–1896)
Sinfonie Nr. 8 c-Moll

Über drei Jahre, länger als an allen früheren Sinfonien, arbeitete Anton Bruckner an seiner Achten, die alle herkömmlichen Maße sprengt. Umso deprimierter war er, als die erste Fassung 1887 bei Freunden wie dem Dirigenten Hermann Levi, der ihm mit der Aufführung der Siebten zum Durchbruch verholfen hatte, auf Unverständnis und scharfe Kritik stieß. Bruckner begab sich an eine grundlegende Revision, und als das Werk in neuer Gestalt 1892 von den Wiener Philharmonikern unter Hans Richter zum ersten Mal gespielt wurde, erlebte der Komponist einen der größten Erfolge seines Lebens. Die Achte ist eine Sinfonie, die sich konsequent dem Thema des Todes aussetzt, von der Todesverkündung durch Trompeten und Hörner im ersten Satz bis zu Todesmarsch und Verklärung im letzten. Majestätisch erhabene und bedrohlich fragile Passagen wechseln einander ab, und dieser Kontrast erzeugt eine einzigartige Wirkung

Leitung

Musikalische Leitung Fabrizio Ventura


Besetzung

Sinfonieorchester Münster

Besetzung

Leitung

Musikalische Leitung Fabrizio Ventura


Besetzung

Sinfonieorchester Münster


nach oben

Leider keine weiteren Termine geplant.

nach oben