zum Sinfonieorchester zum Online-Ticket-Shop

Sandra Schreiber

  • Sandra Schreiber
  • Rose Lohmann, Sandra Schreiber — © Marion Bührle
    Sandra Schreiber auf der Bühne in: DIE BRD-TRILOGIE
    © Marion Bührle
  • Julia Stefanie Möller, Sandra Schreiber, Statisterie, Carola von Seckendorff, Joachim Foerster — © Marion Bührle
    Sandra Schreiber auf der Bühne in: DIE BRD-TRILOGIE
    © Marion Bührle
  • Jonas Riemer, Rose Lohmann, Julia Stefanie Möller, Sandra Schreiber, Carola von Seckendorff — © Marion Bührle
    Sandra Schreiber auf der Bühne in: DIE BRD-TRILOGIE
    © Marion Bührle
  • Jonas Riemer, Gerhard Mohr, Sandra Schreiber, Louis Nitsche — © Marion Bührle
    Sandra Schreiber auf der Bühne in: DIE BRD-TRILOGIE
    © Marion Bührle
  • Sandra Schreiber, Louis Nitsche — ©  Oliver Berg
    Sandra Schreiber auf der Bühne in: MASS FÜR MASS
    © Oliver Berg

Vita

Sandra Schreiber wurde 1987 geboren. Sie studierte Schauspiel an der Folkwang Universität der Künste Essen und Bochum. Sie erhielt das Exzellenzstipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes. 
Von 2014 bis 2018 war Sandra Schreiber Ensemblemitglied des Stadttheaters Ingolstadt.
Ab der Spielzeit 2018/19 ist sie festes Ensemblemitglied am Theater Münster und spielte u.a. in SEIN ODER NICHT SEIN, im FLOSS DER MEDUSA, Caesonia in CALIGULA und die Titelrolle in ANNA KARENINA.
In der neuen Spielzeit wird sie u.a. als Lola in der BRD-TRILOGIE und als Isabella in MASS FÜR MASS zu sehen sein.

zurück
nach oben

In dieser Spielzeit

89/90

ANNA KARENINA
Anna Karenina

DIE BRD-TRILOGIE
Betti Klenze, Dr. Marianne Katz, Lola

MASS FÜR MASS
Isabella, Claudios Schwester

SZENISCHE LESUNG - DAS BIEDERMEIER-PHANTASMA

nach oben