zum Sinfonieorchester zum Online-Ticket-Shop
August 2019

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

So

1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

Roberta Valentini

  • Roberta Valentini

Vita

Roberta Valentini wurde in Nürnberg geboren und entdeckte schon im Kindesalter ihre Begeisterung für den Gesang. Die gelernte Groß- und Außenhandelskauffrau absolvierte ihre Ausbildung zur Musicaldarstellerin an der Bayerischen Theaterakademie August Everding und schloss mit Diplom im Jahr 2006 ab. Während der Ausbildung sah man Roberta bereits als Daisy in »Fletsch-Saturday Bite Fever« und Florinda in »Into the Woods«. Bei den Bregenzer Festspielen wirkte sie als Francisca in der »West Side Story« und der konzertanten Aufführung von »Wonderful Town« mit. Es folgten Engagements in »Les Miserables« (Eponine) in Nürnberg, »Elisabeth« (Gräfin Esterhazy, alt. Elisabeth) bei den Thuner Seespielen, »Der Elefantenmensch« (Ms. Kendall) am Metropoltheater München, »Anatevka« (Chava) am Staatstheater Braunschweig, »Jekyll & Hyde« (Lucy) und »Scarlet Pimpernel« (Marguerite) am Stadttheater Bielefeld. In Stuttgart war Roberta Valentini in »Wicked - Die Hexen von Oz« (Ensemble, Cover Elphaba) zu sehen. Bei der deutschsprachigen Uraufführung von »Marie Antoinette« spielte sie die Titelrolle und übernahm gleichzeitig die Rolle der alternierenden Elphaba in »Wicked« (in Oberhausen als 1. Besetzung). Für »Chess« (Florence) und »Company« (April) kehrte Roberta für die Spielzeit 2011/12 zum Stadttheater Bielefeld zurück. Parallel war sie auch im Capitoltheater Düsseldorf zu erleben. In der Welturaufführung des Musicals »Kein Pardon« verkörperte Roberta Valentini die Rolle der Ulla.

Webseite

zurück
nach oben
nach oben