zum Sinfonieorchester zum Online-Ticket-Shop

Rebecca Blanz

  • Rebecca Blanz

Vita

Die Mezzosopranistin Rebecca Blanz, 1992 in Bergisch Gladbach geboren, wuchs im Münsterland auf. Nach Anfängen in Kinder- und Jugendchören erhielt sie mit 15 Jahren ihren ersten Gesangsunterricht bei Konstanze Maxsein.

Im Jahr 2010 wurde sie an der Hochschule für Musik Detmold im Detmolder Hochbegabten Zentrum aufgenommen und studierte dort zunächst als Jungstudentin und nach ihrem Abitur ebenfalls im Bachelor.

Derzeit studiert sie im Masterstudiengang Lied / Oratorium an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Stimmlich betreut wird sie von Univ.-Prof. Regine Köbler.

Meisterkurse bei Thomas Quasthoff, Olaf Bär sowie Marjana Lipovsek prägten ihre Ausbildung, als gefragte Sängerin für neue Musik durfte sie bereits zudem mit Aribert Reimann an seinen Werken arbeiten.

Erste Opernengagements führten Rebecca Blanz an das Landestheater Detmold, das Stadttheater Bielefeld sowie das Theater Münster.

Begleitet wurde die Sängerin bereits von dem Detmolder Kammerorchester, dem Barockorchester Münster, Handel’s Company sowie dem Europäischen Barockorchester Le Chardon. Konzerte führten sie u.a. nach England, Frankreich, Italien, Österreich, die Slowakei und Wales.

Rebecca Blanz ist mehrfache Stipendiatin des Bundesministeriums für Forschung und Kultur, Erasmusstipendiatin der EU sowie Preisträgerin des Bundeswettbewerbs Gesang Berlin.

zurück
nach oben
nach oben