zum Theater-Blog zum Sinfonieorchester zum Online-Ticket-Shop
August 2018

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

So

1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    

Plamen Hidjov

  • Plamen Hidjov
  • Cameron Becker, Gregor Dalal, Plamen Hidjov — © Oliver Berg
    Plamen Hidjov auf der Bühne in: FALSTAFF
    Cameron Becker, Gregor Dalal, Plamen Hidjov
    © Oliver Berg
  • Plamen Hidjov, Birger Radde — © Oliver Berg
    Plamen Hidjov auf der Bühne in: AUFSTIEG UND FALL DER STADT MAHAGONNY
    Plamen Hidjov, Birger Radde
    © Oliver Berg
  • Frank Göbel, Plamen Hidjov, Youn-Seong Shim, Opernchor — © Oliver Berg
    Plamen Hidjov auf der Bühne in: HOFFMANNS ERZÄHLUNGEN
    Frank Göbel, Plamen Hidjov, Youn-Seong Shim, Opernchor
    © Oliver Berg
  • Gregor Dalal, Henrike Jacob, Lukas Schmid, Plamen Hidjov, Opernchor — © Oliver Berg
    Plamen Hidjov auf der Bühne in: LA BOHÈME
    Gregor Dalal, Henrike Jacob, Lukas Schmid, Plamen Hidjov, Opernchor
    © Oliver Berg
  • Gregor Dalal, Juan Fernando Gutiérrez, Plamen Hidjov, Lukas Schmid, Adrian Xhema — © Oliver Berg
    Plamen Hidjov auf der Bühne in: LA BOHÈME
    Gregor Dalal, Juan Fernando Gutiérrez, Plamen Hidjov, Lukas Schmid, Adrian Xhema
    © Oliver Berg
  • Gregor Dalal, Plamen Hidjov — © Oliver Berg
    Plamen Hidjov auf der Bühne in: DIE PIRATEN VON PENZANCE
    Gregor Dalal, Plamen Hidjov
    © Oliver Berg
  • Juan Fernando Gutiérrez, Plamen Hidjov, Sara Daldoss Rossi — © Oliver Berg
    Plamen Hidjov auf der Bühne in: BENVENUTO CELLINI
    Juan Fernando Gutiérrez, Plamen Hidjov, Sara Daldoss Rossi
    © Oliver Berg

Vita

Plamen Hidjov absolvierte die Musikakademie seiner Heimatstadt Sofia. Weiterbildung bei Elisabeth Schwarzkopf und Boris Christoff. Er sang an der Nationaloper Sofia, der Scottish Opera Glasgow, am Théâtre Champs-Elysées, Teatro Massimo Palermo, Teatro Albeniz Madrid, Teatro Metropolitano Medellin, an der Wexford Opera, der Queen Elisabeth Hall London und vielen anderen Häusern. Seit 1995 trat er neben seinen Festengagements in Kaiserslautern und Münster auch als Gast am Landestheater Linz, an den Staatstheatern Karlsruhe, Kassel und Oldenburg sowie in Heidelberg, Hagen und Krefeld-Mönchengladbach auf.

In Münster sang der Bass wichtige Partien seines Fachs, so unter anderem Gurnemanz (PARSIFAL), Heinrich (LOHENGRIN), Marke (TRISTAN UND ISOLDE), Rocco (FIDELIO), Don Magnifico (CENERENTOLA), Dulcamara (L’ELISIR D’AMORE), Leporello (DON GIOVANNI), Sparafucile (RIGOLETTO), Ramphis (AIDA), Raimondo (LUCIA DI LAMMERMOOR), Daland (DER FLIEGENDE HOLLÄNDER), Zaccaria (NABUCCO), Hobson (PETER GRIMES), Frère Laurent (ROMÉO ET JULIETTE), drei Partien in Monteverdis DIE HEIMKEHR DES ODYSSEUS. Des Weiteren: Bartolo (BARBIER VON SEVILLA), Mesner (TOSCA), 5. Jude / 2. Soldat (SALOME), Zweiter Geharnischter / Vierter Priester (DIE ZAUBERFLÖTE), den Balducci in Berlioz‘ BENVENUTO CELLINI, den Samuel in Gilbert & Sullivans DIE PIRATEN VON PENZANCE, den Trulove in Strawinskys THE RAKE’S PROGRESS, Zuniga (CARMEN), Krušina (DIE VERKAUFTE BRAUT) sowie Alcindoro und Benoît in Puccinis LA BOHÈME.

nach oben
nach oben