zum Sinfonieorchester zum Online-Ticket-Shop

Philippe Clark Hall

  • Philippe Clark Hall
  • Philippe Clark Hall, Lisa Wedekind, Youn-Seong Shim, Eva Bauchmüller — © Oliver Berg
    Philippe Clark Hall auf der Bühne in: CARMEN
    © Oliver Berg
  • Suzanne McLeod, Philippe Clark Hall, Gregor Dalal — © Oliver Berg
    Philippe Clark Hall auf der Bühne in: DIE PIRATEN VON PENZANCE
    © Oliver Berg
  • Henrike Jacob, Philippe Clark Hall — © Oliver Berg
    Philippe Clark Hall auf der Bühne in: DIE PIRATEN VON PENZANCE
    © Oliver Berg
  • Philippe Clark Hall, Opernchor, Statisterie — © Oliver Berg
    Philippe Clark Hall auf der Bühne in: THE RAKE'S PROGRESS (DIE LAUFBAHN EINES WÜSTLINGS)
    © Oliver Berg

Vita

Der aus Utah stammende Tenor Philippe Clark Hall studierte an der Brigham Young University, wo er seinen Bachelor of Fine Arts in Gesang, Tanz und Schauspiel erwarb. Anschließend absolvierte er an der Folkwangschule Essen ein Masterstudium Gesang bei Hendrik Rootering. Darüber hinaus besuchte Philippe Clark Hall Meisterkurse unter anderem bei Martin Wölfel und Rachel Robins.

Seine professionelle Bühnenkarriere begann Anfang der 90er Jahre in renommierten Theatern des Westens der USA, wo er in verschiedenen Produktionen als Schauspieler, Sänger und Musicaldarsteller mitwirkte. Seit nunmehr zehn Jahren führen ihn Gastengagements im Musical-, Opern- und Operettenfach an viele deutsche Theater wie an das Aalto-Theater Essen, an das Musiktheater im Revier Gelsenkirchen, die Theater Osnabrück und Dortmund sowie an das Staatstheater Kassel, wo er unter anderem als Riff Raff in THE ROCKY HORROR SHOW, als Riff in Bernsteins WEST SIDE STORY, als Pluto in ORPHEUS IN DER UNTERWELT, als Tanzmeister aus Straussens ARIADNE AUF NAXOS, als Ede in der DREIGROSCHENOPER und als Cascada in der LUSTIGEN WITWE zu erleben war.

In der Spielzeit 2012/13 sang Philippe Clark Hall am Theater Dortmund den Gottesnarr in BORIS GODUNOW und den Boni in der CSÁRDÁSFÜRSTIN sowie am Staatstheater Stuttgart den Fusi und Grauen Herrn in MOMO von Matthias Heep. Ab Herbst 2013 wird er zudem am Staatstheater Wiesbaden die Partie des Malgaldi in EVITA interpretieren.

zurück
nach oben
nach oben