zum Sinfonieorchester zum Online-Ticket-Shop

Paul Maximilian Schulze

  • Paul Maximilian Schulze
  • Paul Maximilian Schulze — ©  Oliver Berg
    Paul Maximilian Schulze auf der Bühne in:
    © Oliver Berg
  • Ulrike Knobloch, Ilja Harjes, Paul Maximilian Schulze — ©  Oliver Berg
    Paul Maximilian Schulze auf der Bühne in: FUROR
    © Oliver Berg
  • Ilja Harjes, Paul Maximilian Schulze — ©  Oliver Berg
    Paul Maximilian Schulze auf der Bühne in: FUROR
    © Oliver Berg
  • Ilja Harjes, Paul Maximilian Schulze — ©  Oliver Berg
    Paul Maximilian Schulze auf der Bühne in: FUROR
    © Oliver Berg
  • Ilja Harjes, Paul Maximilian Schulze — ©  Oliver Berg
    Paul Maximilian Schulze auf der Bühne in: FUROR
    © Oliver Berg
  • Paul Maximilian Schulze — ©  Oliver Berg
    Paul Maximilian Schulze auf der Bühne in: SEELE ESSEN ANGST AUF
    © Oliver Berg

Vita

Paul Maximilian Schulze (*1993) absolvierte er sein Studium an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch Berlin. Erste Bühnenerfahrungen sammelte er am Theater Schille in Leipzig und am Theater Total Bochum. 2014 arbeitete er mit Yves Hinrichs in FROZEN am Schauspielhaus Leipzig. Auftritte in Film- und Fernsehproduktionen sammelte er in SOKO Leipzig, DAS WAHRE GLÜCK MAN SELBST ZU SEIN (Regie: Benedikt Schulla) und GLOBSTER (Regie: Clara von Arnim).

Paul Maximilian Schulze gastierte in der Spielzeit 2017/18 in der Produktion DAS WEISSE ALBUM (Regie: Michael Letmathe) bevor er zur Spielzeit 2018/19 Mitglied des Ensembles wurde. Seither spielte er die männliche Titelrolle in KASIMIR UND KAROLINE (Regie: Frank Behnke) und in zahlreichen weiteren Produktionen, darunter die Uraufführung von BONN IST EINE STADT IM MEER (Regie: Simone Blattner), 89/90 (Regie: Julia Prechsl) und FUROR (Regie: Alice Asper). Seine erste Premiere in der Spielzeit 2021/22 wird FAUST. DER TRAGÖDIE ERSTER TEIL sein.

zurück
nach oben

In dieser Spielzeit

DAS GESETZ DER SCHWERKRAFT
Fred

DIE MÖWE
Semjon Semjonowitsch Medwedenko

FAUST. DER TRAGÖDIE ERSTER TEIL
Wagner / Valentin u. a.

FRANKENSTEIN

WAS IHR WOLLT
Viola, später verkleidet als Cesario, Sebastian, ihr Zwillingsbruder

nach oben