zum Theater-Blog zum Sinfonieorchester zum Online-Ticket-Shop

Pascal Herington

  • Pascal Herington
  • Judith Gennrich, Kristi Anna Isene, Pascal Herington, Vico Große-Onnebrink (hinten), Jörg Dufhues (hinten) — © Oliver Berg
    Pascal Herington auf der Bühne in: MADAMA BUTTERFLY
    Judith Gennrich, Kristi Anna Isene, Pascal Herington, Vico Große-Onnebrink (hinten), Jörg Dufhues (hinten)
    © Oliver Berg
  • Kristi Anna Isene, Garrie Davislim, Pascal Herington, Opernchor — © Oliver Berg
    Pascal Herington auf der Bühne in: MADAMA BUTTERFLY
    Kristi Anna Isene, Garrie Davislim, Pascal Herington, Opernchor
    © Oliver Berg

Vita

Pascal Herington stammt aus Sydney und war bereits als Kind Mitglied im Kinderchor der Opera Australia. Als Knabensolist sang er die Partie des jungen Hirten in TANNHÄUSER und war als Cabin Boy in Billy Budd, Amor in L‘INCORONAZIONE DI POPPEA und Yniold in PELLÉAS ET MÉLISANDE zu erleben.

Nach seinem Schulabschluss absolvierte Pascal Herington zunächst ein Studium der Betriebswirtschaft, bevor er seine Stimme am Sydney Conservatorium of Music ausbilden ließ. Nach seinem Diplom in Sydney setzte er seine Gesangsausbildung bei Professor Robert Gambill an der Universität der Künste Berlin fort, wo er 2016 mit einem Master Oper abschloss. Weitere Bühnenerfahrung gewann der junge Tenor in den Produktionen des Sydney Conservatorium of Music, wo er unter anderem als Pluto in Offenbachs ORPHÉE AUX ENFERS, Il podestà in Mozarts LA FINTA GIARDINIERA und Don Basilio in LE NOZZE DI FIGARO sowie Paolino in Cimarosas IL MATRIMONIO SECRETO auftrat. Mit dem Sydney Philharmonia Chorus war er als Remendado in CARMEN zu erleben, in einer Inszenierung der Pinchgut Opera Company sang er Mercure in Rameaus CASTOR ET POLLUX.

Als Tenorsolist trat Pascal Herington in Konzerten unter anderem mit dem Sydney Chamber Choir, der Canberra Choral Society und dem Penrith Symphony Orchestra auf. Zu seinem Konzertrepertoire gehören die Evangelistenpartie in Bachs Weihnachtsoratorium, die Tenorsoli in Händels Messiah und Saul, Mozarts REQUIEM, Rossinis PETITE MESSE SOLENNELLE, Orffs CARMINA BURANA und Brittens WAR REQUIEM sowie zahlreichen Messen von Mozart, Haydn, Diabelli und Schubert. An der Universität der Künste Berlin war Pascal Herington in Frank Hilbrichs Inszenierungen von Bohuslav Martinůs LES TROIS SOUHAITS als Majordomus und Tangosänger, in Giuseppe Sartis FRA I DUE LITIGANTI IL TERZO GODE als Masotto und in MELUSINE von Aribert Reimann als Architekt zu sehen.

Seit 2016 ist Pascal Herington Mitglied im Opernstudio des Nationaltheaters Mannheim. Dort sang er unter anderem die Partien des Messaggero in AIDA, Pisandro in IL RITORNO D’ULISSE IN PATRIA, Flavio in NORMA, Beppe in I PAGLIACCI, 4. Knappe in PARSIFAL und Freddy Eynsford-Hill in MY FAIR LADY. Zu seinen Aufgaben der Spielzeit 2017/2018 gehören Pang in TURANDOT, Lucano in L‘INCORONAZIONE DI POPPEA und Gastone in LA TRAVIATA. Am Stadttheater Gießen gastiert er als Scaramuccio in einer Neuinszenierung von ARIADNE AUF NAXOS.

Seit der Spielzeit 2018/2019 ist Pascal Herington Ensemblemitglied am Theater Münster.

nach oben

In dieser Spielzeit

DIE ENTFÜHRUNG AUS DEM SERAIL
Pedrillo

DIE LIEBE ZU DEN DREI ORANGEN
Truffaldino

MADAMA BUTTERFLY
Goro

STREET SCENE
Lippo Fiorentino

nach oben