zum Sinfonieorchester zum Online-Ticket-Shop

Midori Goto

  • Andreas Denhoff
    Midori Goto
    © Andreas Denhoff

Vita

Midori Goto, 1. Violine (1. Konzertmeisterin)

Midori Goto, geboren in Tokio (Japan), studierte an der Hochschule für Musik und Theater München bei Prof. Kurt Guntner sowie bei Prof. Edith Peinemann an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main. Nach ihrer dort mit Auszeichnung bestandenen Diplomprüfung spielte sie über fünf Jahre lang regelmäßig als Aushilfe im hr-Sinfonieorchester. Es folgten mehrere Meisterkurse für Violine, u.a. bei Max Rostal, Wolfgang Schneiderhahn und Yfrah Neaman. Bis zum Sommer 1995 besuchte sie die Meisterklasse bei Prof. Wolfgang Marschner an der Musikhochschule in Freiburg, wo sie ihr Solistenexamen ablegte. Als Preisträgerin aus mehreren Wettbewerben hervorgegangen – u.a. Kulturbund der Bundesdeutschen Industrie und beim Mendelssohn-Wettbewerb Berlin (Duo mit Klavier) –, wurde Midori Goto im März 1986 für ein Jahr stellvertretende Konzertmeisterin des Niedersächsischen Staatsorchesters Hannover. Für zwei Jahre war sie Primaria des Lirico-Quarttets, gegenwärtig seit 1999 in gleicher Position beim Turina-Quartett. Seit 2000 ist sie Lehrbeauftragte für Violine und Orchesterstudien an der Musikhochschule Münster.

Midori Goto ist seit 1987 Mitglied im Sinfonieorchester Münster.

zurück
nach oben

In dieser Spielzeit

6. SINFONIEKONZERT
Violine

nach oben