zum Sinfonieorchester zum Online-Ticket-Shop
August 2020

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

So

1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            

Jim Pinchen

Vita

Jim Pinchen ist ein Musik besessener Allrounder. Als Multi-Instrumentalist, Texter, Komponist und Sänger hat sich im Verlauf seines beruflichen Lebens mit einer Vielzahl von musikalischen Stilen befasst: Rock, Funk, Soul, Jazz, Klassik, Electro, Dubstep, Schlagwerk- und verschiedenen Experimentalgenres.

Im Alter von vierzehn Jahren gründete er seine erste eigene Band. Seitdem arbeitet er immer wieder mit anderen Musikern, Choreografen, Filmemachern und Theaterschaffenden zusammen und geht internationale Kooperationen ein. So entstanden u.a. mehrere Kurzfilme, eine Dokumentation für das Britische Fernsehen, diverse Auftragswerke für Theater und Kunstinstallationen, sowie Kompositionen für verschiedene zeitgenössische Tanzkompanien in Spanien und England. Mit Thomas Noone verbindet ihn eine langjährige Zusammenarbeit. Er komponierte u.a. die Musik für die Stücke BRUTAL LOVE POEMS, BALBIR, STRANGELY FAMILIAR DISASTERS, DESCENT, MOLSA, CLOSER, MEDEA und AFTER THE PARTY. Sein besonderes Interesse gilt der Musikerziehung und dem Engagement für sozial benachteiligte und behinderte Jugendliche und deren musischer Förderung durch die Vermittlung von Musik und Tanz.

Webseite

zurück
nach oben
nach oben