zum Sinfonieorchester zum Online-Ticket-Shop

Isa Weiß

  • Isa Weiß
  • Isa Weiß, Lilly Gropper, Claudia Frost — © Jochen Quast
    Isa Weiß auf der Bühne in: DIE DEUTSCHE AYşE - TÜRKISCHE LEBENSBÄUME
    © Jochen Quast
  • Florian Steffens, Christoph Rinke, Ilja Harjes, Isa Weiß — © Oliver Berg
    Isa Weiß auf der Bühne in: WESTFÄLISCHER FRIEDE
    © Oliver Berg
  • Isa Weiß, Ilja Harjes — © Oliver Berg
    Isa Weiß auf der Bühne in: WESTFÄLISCHER FRIEDE
    © Oliver Berg

Vita

Isa Weiss wurde in Uslar geboren und wuchs in Hessen auf. Nach dem Abitur studierte sie von 2005 bis 2009 Schauspiel an der Bayerischen Theaterakademie »August Everding«. Bereits während des Studiums war sie an den Münchner Kammerspielen und auf der Bühne des Metropoltheaters München zu sehen, unter anderem in der mehrfach ausgezeichneten Produktion »Dogville« (Regie: Jochen Schölch). Nach ihrem Diplom spielte Isa Weiss die Titelrolle in »Johanna auf dem Scheiterhaufen« am Badischen Staatstheater Karlsruhe. Ihr erstes Festengagement führte sie von 2009 bis 2012 an das Staatstheater Schwerin. Hier war sie unter anderem als Nathalie im »Prinz Friedrich von Homburg«, als Recha in »Nathan der Weise«, als Hermia im »Sommernachtstraum« zu sehen. In der Produktion »Der Biberpelz« (Regie: Herbert Fritsch), die zum Berliner Theatertreffen 2011 eingeladen war, spielte Isa Weiss die Rolle der Adelheid. Am Theater Münster war sie unter anderem in WESTFÄLISCHER FRIEDE und in der der Uraufführung DIE DEUTSCHE AYSE von Tuğsal Moğul zu sehen.

In dieser Spielzeit übernimmt sie die Rolle der Eva Zagatewska in SEIN ODER NICHTSEIN und die Dascha in ANNA KARENINA.

zurück
nach oben

In dieser Spielzeit

ANNA KARENINA
Dascha

SEIN ODER NICHTSEIN
Eva Zagatewska, Schauspielerin

nach oben