zum Sinfonieorchester zum Online-Ticket-Shop
März 2021

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

So

1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

Gary Martin

  • Gary Martin
  • Gary Martin, Hans Kittelmann — © Oliver Berg
    Gary Martin auf der Bühne in: FALSTAFF
    © Oliver Berg
  • Gary Martin, Henrike Jacob — © Oliver Berg
    Gary Martin auf der Bühne in: JOSEPH SÜSS
    © Oliver Berg
  • Gary Martin, Juan Fernando Gutiérrez, Opernchor — © Oliver Berg
    Gary Martin auf der Bühne in: JOSEPH SÜSS
    © Oliver Berg
  • Gregor Dalal, Gary Martin — © Oliver Berg
    Gary Martin auf der Bühne in: JOSEPH SÜSS
    © Oliver Berg
  • Helge Salnikau, Henrike Jacob, Gary Martin, Youn-Seong Shim, Opernchor — © Oliver Berg
    Gary Martin auf der Bühne in: JOSEPH SÜSS
    © Oliver Berg

Vita

Der Bariton Gary Martin machte seinen Abschluss zunächst in Mathematik und Musicaldarstellung an der Western Illinois University. 1983 studierte er dann ein Jahr an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Wien. Er gewann mehrere Wettbewerbe, so unter anderem den renommierten Metropolitan Opera Guild 1992. In der Spielzeit 1998/99 nahm er an einigen Produktionen der Metropolitan Opera teil (CARMEN, LOHENGRIN). Des Weiteren sang er den Dr. Borov in FEDORA neben Placido Domingo.

Von Juli 2000 bis September 2012 trat Gary Martin sein erstes festes Engagement in Europa am Staatstheater am Gärtnerplatz in München an. Seine erste Partie dort war die Titelrolle in Mozarts DON GIOVANNI. Sein weiteres Repertoire in München umfasste alle Partien des Baritonfachs, wie Figaro in BARBIER VON SEVILLA, Graf Almaviva in FIGAROS HOCHZEIT, Escamillo in CARMEN, Germont in LA TRAVIATA, Ford in FALSTAFF, Tonio im BAJAZZO, Prus in DIE SACHE MAKROPOULOS, Marcello in BOHÈME, The Traveller in Brittens DEATH IN VENICE, Nick Shadow in Strawinskys RAKE’S PROGRESS, die Vier Bösewichte in HOFFMANNS ERZÄHLUNGEN, Leander in Prokofieffs DREI ORANGEN, der Sprecher in DIE ZAUBERFLÖTE, die Titelrolle in Detlev Glanerts JOSEPH SÜSS, der Vater in HÄNSEL UND GRETEL, Sharpless in MADAMA BUTTERFLY sowie die Rolle des Zaren in Rimski-Korsakows MÄRCHEN VOM ZAREN SALTAN.

Der gefragte Bariton gastierte darüber hinaus an der Chicago Lyric Opera, der Dallas Opera, Des Moines Metro Opera, Fort Worth Opera und der New Jersey State Opera. Im Juli 2013 debütierte Gary Martin als Wotan, der Wanderer und Gunther in Richard Wagners DER RING DES NIBELUNGEN in Bayreuth. Im selben Jahr interpretierte er Orffs CARMINA BURANA mit den Berliner Symphonikern sowie das Verdi-REQUIEM und eine Verdi-Gala auf Mallorca.

zurück
nach oben
nach oben