zum Theater-Blog zum Sinfonieorchester zum Online-Ticket-Shop
Juli 2018

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

So

1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

Fritz Steinbacher

  • Fritz Steinbacher

Vita

Fritz Steinbacher stammt aus Österreich und studierte Gesang am Mozarteum Salzburg sowie an der Hochschule für Musik Freiburg und am Schweizer Opernstudio in Biel. Nach dem Studium wurde er am Theater in Biel engagiert und sang dort u. a. Fiorello (BARBIERE DI SEVILLA) und Leonetto (BOCCACCIO). Davor sammelte er bereits Erfahrungen als Mitwirkender bei den Salzburger Festspielen unter Sylvain Cambreling, Mauricio Pollini, Trevor Pinock, Ton Koopman, Kent Nagano und Sir Simon Rattle. Neben der Oper ist er auch immer wieder als Oratoriensänger und Evangelist zu hören.

Von 2008 bis 2013 war er Solomitglied des Theater Münster und war hier in über 30 Rollen zu erleben, u.a. als Eisenstein in DIE FLEDERMAUS, Bob Boles in PETER GRIMES, Paris in DIE SCHÖNE HELENA, Prinz, Kammerdiener und Marquis in LULU, Gastone in LA TRAVIATA, Falsacappa in BANDITEN und Erich Collin in COMEDIAN HARMONISTS. 

2011 wurde ihm »in Anerkennung der hervorragenden künstlerischen Leistungen in der Spielzeit 2010/2011« vom Theaterring Volksbühne Münster der Volksbühnentaler verliehen. Bei der Kritikerumfrage der Theaterzeitschrift »Pur« wurde er 2011 zum besten Nachwuchssänger gewählt.

Nach fünf Jahren in Münster wechselte er ans Theater Dortmund, wo er u.a. als Heinrich im TANNHÄUSER, als Armand Brissard im GRAF VON LUXEMBURG, als Remendado in CARMEN, als Pedrillo in der ENTFÜHRUNG AUS DEM SERAIL, als Petrus in JESUS CHRIST SUPERSTAR und als Hexe in HÄNSEL UND GRETEL zu erleben war.

 

nach oben
nach oben