Annie Hanauer

c: Camilla Greenwell

Annie Hanauer ist eine freiberufliche Tanzkünstlerin, die in Großbritannien und Frankreich arbeitet. Ursprünglich kommt sie aus den USA und hat einen BFA in Tanz von der Universität von Minnesota. Sie tanzt, choreographiert, tourt und unterrichtet seit über zehn Jahren weltweit. Zusätzlich zu ihren eigenen Choreografien hat Annie Werke für Tourneen von Mobius Dance (Curious Playground), ZHdK Zürcher Hochschule der Künste (paper landscapes) geschaffen und kreierte im Sommer 2022 ein Auftragswerk für die Candoco Dance Company. Annie tritt derzeit in der Arbeit ihres langjährigen Mitarbeiters Rachid Ouramdane und mit dem Pariser Kammerorchester auf. Annie arbeitete und tanzte zusammen mit Rachid Ouramdane, Emanuel Gat Dance, Lea Anderson, Wendy Houstoun, Nic Conibere/Normal Conditions, Boris Charmatz und vielen anderen Künstlern und war von 2008 – 2014 Mitglied der Candoco Dance Company. Sie leitet integrative Workshops, choreografische Workshops, choreografische Residenzen und professionellen Unterricht auf der ganzen Welt und ist ein Drittel des Kollektivs AnnieVickySarah. Annie setzt sich leidenschaftlich für den Aufbau inklusiver und zugänglicher künstlerischer Praktiken ein und möchte Vorstellungen und Annahmen darüber, was ein tanzender Körper ist, aufbrechen. Sie interessiert sich für die Kraft, Weisheit, Kreativität und Widerstandsfähigkeit von Menschen, die "anders" sind, ausgehend von ihrer eigenen Erfahrung als Person mit einer Behinderung. Ihre Arbeit beruht auf Neugier, Präsenz und tiefer Verbundenheit und spielt oft mit dem Kontrast zwischen der Kraft des Körpers, das zu halten, was man fühlt, und der Konkretheit der Sprache. In der Oper „Madrigale von Krieg und Liebe“ wird Annie´s humorvolle und emotionale Bewegungssprache erstmals in einer Oper zu sehen sein.

Wirkt mit an ...

Keine weiteren Termine in Planung
Spartenübergreifend